Walk of Happiness

Walk of Happiness heisst ein besonders schönes Projekt, das gerade in der Münchner Innenstadt zu sehen ist. Freche Sprüche verzieren die Schaufenster von kleine Läden. Entworfen wurden die Sprüche von der Lettering-Künstlerin Rosa Kammermeier.

ISBL IMG 9798 2017 Walk of Happiness ISARBLOG

Heute wollen wir Euch eine besondere Lettering Künstlerin vorstellen: Rosa Kammermeier. Sie ist 2017 eine der zwei deutschen Creative Residents von Adobe und hat im Rahmen dieses Stipendiums ein Jahr lang die Möglichkeit ihre Herzensprojekte umzusetzen. Eines davon könnt Ihr momentan verteilt über die Münchner Innenstadt sehen. Auf dem “Walk of Happiness” will sie mit lebensbejahenden Sprüchen mehr Freude in den Alltag der Stadt bringen. Für zehn verschiedene Läden, alle übringens von Frauen geführt, hat sie in Absprache mit den Besitzerinnen einen Satz oder Slogan entwickelt, der auch zum Geschäft passt.

Die Arbeiten von Rosa Kammermeier könnt ihr noch bis Ende September bewundern. Dazu gibt es auch einen Plan. Am besten holt Ihr Euch diesen in einem der teilnehmenden Shops. Zum Beispiel bei Hygge in der Maxvorstadt oder bei Maison ChiChi im Gärtnerplatzviertel. Ansonsten findet Ihr den Plan auch online. Das Projekt ist auch für andere Städte geplant und in Kürze werden in Las Vegas im Venetian Hotel acht Lettering-Installationen zu sehen sein.

Aber Rosa kann noch mehr. Neben Ihrem Beruf als Lettering Artist und selbständige Grafikdesignerin ( unter anderem für die Zeitschrift MUH ) arbeitet die 26-jährige noch als DJane aka Rosa Red und hat seit circa zwei Jahren mit Blue Haze eine eigene Band. Ihre bevorzugte Musikrichtung ist Shoegaze oder wie sie es nennt Shoegaze-Boogie-Twist. Wer Rosa Red live erleben will geht am besten ins Unter Deck. Dort legt sie regelmässig auf, aber auch auf Festivals wie dem FNY. Im Winter kommen neue Songs und ein Musikvideo von Blue Haze heraus. Am 11. November könnt Ihr sie nach langer Live-Pause auf dem Sound of Munich now Festival erleben.

Bearbeitet Walk of Happiness ISARBLOG
akjumii Shop | Foto: Monika Schreiner

Der Terminplan von Rosa ist prall gefüllt, dennoch hat sie Zeit gefunden um uns ein paar Fragen zu beantworten:

Was inspiriert Dich?

Mich inspiriert das Bereisen von neuen Städten und das Aufsaugen von neuen Eindrücken dort, durch Städte spazieren zu gehen, mich mit Design- und Kunstgeschichte zu beschäftigen und so zu neuen Ideen anregen zu lassen, oder aber auch Musikhören und -machen.

Wie lange bist Du schon in München?

Ich bin aufgewachsen in Niederbayern, habe dann in Augsburg studiert, bin für ein halbes Jahr für ein Praktikum bei Herburg Weiland nach München gezogen. Danach habe ich einen Job in Augsburg angenommen. Seit 2 Jahren wohne ich wieder in München. Aber auch schon während meinem Studium bin ich wegen der Musik und meinen Bands Come Back Harriet und Lilit and the Men in Grey oft nach München gependelt.

Was magst Du an München?

An München mag ich das Lebensgefühl – es liegt schon etwas gemütliches in der Luft! Ich bin schon auch gerne Bayerin, ich mag den Dialekt und das Traditionsbewusstsein, die Isar und die unterschiedlichen charakteristischen Stadtviertel. Wenn ich auf dem Viktualienmarkt Gemüse und Käse einkaufe oder an der Isar gemütlich ein Radler trinke – geniesse ich das Lebensgefühl hier schon sehr.

Danke liebe Rosa und wir freuen uns schon auf Deine neuen Projekte!

WIN WIN WIN   //   Parallel zum Walk of Happiness läuft ein Gewinnspiel. Schaut einfach auf der Seite Walk of Hapiness vorbei. Es gibt tolle Preise der teilnehmenden Shops zu gewinnen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Dir auch gefallen:

Biergarten Guide 2020

Freibier-Gutscheine für alle Biergärten (2-für-1 Maß) Die schönsten Biergärten in München und Umgebung Bayerisch Begriffserklärungen Übersichtskarten und Stadtpläne

Rossana Orlandi bei AD Design Summit 2019

AD Design Summit 2019

“How to live / Sustainable Elegance” war das Motto des AD Design Summit 2019, der Ende Nobember in der Alten Kongresshalle in München stattfand.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: