Cafes

Samstagskinder

Aus jeden Tag einen Samstag machen, das wollen die Betreiberinnen des neu eröffneten Cafe Samstagskinder in der Dachauer Altstadt. Deshalb steht auch auf ihren Emailtassen das Motto “Serving Happiness” und mit jedem Getränk kommt auch eine Portion Zufriedenheit und Glück zu den Gästen. Das Glück, das man den Samstagskindern nachsagt.

unbenannt DSC 7384
Samstagskinder in der Dachauer Altstadt | Foto: Monika Schreiner

Annika, Jennifer und Lina sind vielen Dachauern schon bekannt, denn in den letzten Jahren haben sie viel in der Stadt auf die Beine gestellt. 2017 haben sie das White Paper Festival auf einer Industriebrache mitten in Dachau organisiert. Danach ging es weiter mit Paul und Paula, ein Zwischennutzungsprojekt mit viel Kultur und Cafebetrieb. Nun folgt das erste unbefristete Projekt: Ein eigenes Cafe mit Feinkostladen.

unbenannt DSC 7454
Annika und Lina, zwei der drei Samstagskinder Gründerinnen | Foto: Monika Schreiner

Eine neue Herausforderung für die drei Frauen, die alle verschiedene Hintergründe haben. Annika war in der Kommunikations- und Eventbranche tätig, Lina als Grafikdesignerin und Jennifer, die sich um die kulinarischen Köstlichkeiten kümmert, hat im Hotelmanagement gearbeitet. Alle drei zusammen ergänzen sich wunderbar. Herausgekommen ist ein wunderbares Cafe mit Laden für kulinarische Köstlichkeiten. Alles wird mit Liebe ausgesucht. Das Angebot reicht von Craftbeer über skandinavische Süßigkeiten bis hin zu nachhaltigen Haushaltsutensilien, denn Nachhaltigkeit ist neben Design und Regionalität auch ein wichtiger Baustein im Konzept.

unbenannt DSC 7397
Tolles Ambiente im Ladencafe Samstagskinder | Foto: Monika Schreiner

Inspirationen für die Inneneinrichtung haben die Betreiberinnen sich von einem Trip nach Amsterdam geholt. “Dort gibt es viele nette kleine Geschäfte” so Annika.

unbenannt DSC 7643
Selbstgemachter Kuchen | Foto: Monika Schreiner

Neben erfrischenenden Ingwer Mixgetränken, gibt es jeden Tag bis zu vier wunderbare selbstgemachte Kuchen ( serviert auf dem hübschen Geschirr von Annika Schüler ) sowie ein Tagesgericht, mal mit Fleisch, mal ohne. Alle Gerichte könnt Ihr vor Ort oder auch zum in nachhaltigen Behältnissen zum Mitnehmen haben. Das gilt auch für den Kaffee. Den bekommt Ihr gegen Pfand im Becher oder Recup oder ihr bringt euren eigenen mit.

unbenannt DSC 7575
Leckere aus der Samstagskinderküche | Foto: Monika Schreiner

Geöffnet haben die Samstagskinder fünf Tage die Woche. Am Mittwoch und Sonntag ist geschlossen. Ansonsten tagsüber von früh morgens – damit auch die Passanten gleich mit einer ordentlichen Tasse Kaffee starten können. Die “Samstagskinder” ist Tagescafe mit Ausnahme vom Freitag. Da ist dann auch abends geöffnet, damit man gechillt ins Wochenende starten kann. Sitzen kann man drinnen und draussen. Oder einfach auch im Vorbeigehen ein Eis mitnehmen von der Gautinger Eismanufaktur Cremer.

unbenannt DSC 7460
Eis von der Gautinger Eismanufaktur Cremer | Foto: Monika Schreiner

Ab Herbst sind dann auch Workshops und Veranstaltungen geplant. Wer nach einer Möglichkeit sucht, im kleinen Kreis zu feiern ist bei den Gründerinnen ebenfalls richtig. Denn das Cafe kann man auch für Veranstaltungen mieten. Ansonsten gibt es noch Geschenkkörbe für Geburtstage und Jubiläen an.

Fazit: Samstagskinder ist supernettes Ladencafe, bei dem einfach alles stimmt. Dank der schönen Produkte von kleinen Manufakturen und den vorzüglichen Speisen lohnt sich es sich, hier regelmäßig vorbeizukommen.

Samstagskinder

Wieninger Str. 3, 85221 Dachau
https://samstagskinder.com/
https://www.instagram.com/samstagskinder/

Seit vielen Jahren bin ich begeisterte Bloggerin. Im ISARBLOG stelle ich Euch zusammen mit Gerhard das München vor, das wir lieben und wir erzählen Euch von Menschen und Orten, die uns begeistert haben.