Restaurant Museum im Bayerischen Nationalmuseum

Das Restaurant Museum ist im Seitentrakt des Bayerischen Nationalmuseum untergebracht. Es bietet Mittagslunch im Garten genauso an wie Fine Dining am Abend im historischen Gewölbe.
Museum Restaurant n DSC 4820
Wein genießen in dem Kojen des Restaurants Museum | Foto: Monika Schreiner

Wußtet Ihr, daß sich im Seitentrakt des Bayerischen Nationalmuseum sich ein Restaurant befindet? Es ist keine typische Museumsgastronomie mit Kaffee und Kuchen, sondern ein durchgehend geöffnetes Restaurant mit Cafe, welches im September 2017 eröffnet wurde. Im Sommer könnt Ihr im Restaurant Museum auf der Terrasse mit Blick auf einen kleinen Garten lunchen, im Winter oder abends sitzt man im modernen Ambiente unter einer Gewölbedecke. Für Empfänge oder andere Feierlichkeiten könnt Ihr der Nebenraum, der eigentlich zum Nationalmuseum gehört, anmieten.

Museum Restaurant n DSC 4832
Stilvolles Ambiente für Empfänge im Bayerischen Nationalmuseum| Foto: Monika Schreiner

Empfangen werden wir vom Geschäftsführer Benedikt Steier, der bereits mit seinem Küchenchef Frank Tautenhahn in der Vinothek by Geisel zusammengearbeitet hat. Das Restaurant wurde im aktuellen Gault Millau mit 14 Punkten ausgezeichnet. Das Museum Restaurant ist auch im Restaurantführer Taste Twelve 2020 vertreten.

Lange Tafel für größere Gesellschaften im Museum Restaurant
Lange Tafel für größere Gesellschaften | Foto: Monika Schreiner

Das Interior stammt von dem Architekt Daniel Hildmann. Er schafft es durch ausgewählte Materialien und und durch die Aufteilung in kleine “thematische” Inseln elegante Gemütlichkeit in das historische Gewölbe zu zaubern. Es gibt mit Samt bezogene Stühle, eine Holzvertäfelung und eine grüne Stoffbespannung. Ein besonderer Hingucker sind die kupferfarbenen Leuchten. Sie geben dem dem Raum nicht nur etwas modernes, sondern lassen das Essen darunter funkeln. Das Konzept ist eine Hommage an König Maximilian II. von Bayern, dem Gründer des Nationalmuseums und ebenfalls ein Liebhaber eines stilvollem Ambiente.

Museum Restaurant n DSC 4846
Museum Restaurant | Foto: Monika Schreiner

Als Zehnergruppe sitzen wir an einer langen Tafel und genießen eine Variation des Adventsmenüs. Normalerweise ist es ein festes Sechs-Gänge-Menü. Bei Unverträglichkeiten wird das Menu abgewandelt. Unsere Variante umfasste ein Carpaccio vom Pulpo als Vorspeise, als Zwischengänge ein Egerlingsrisotto, einen Zander auf Champagnerkraut, eine Schaumsuppe vom Vacherin Mont’Or, als Hauptgang ein Spanferkelkarree in Heu gegart und ein weißes Schokoladen-Zimttörtchen als Dessert.

Museum Restaurant n DSC 4916
Als Nachspeise ein Zimttötchen | Foto: Monika Schreiner

Wem das Sechs-Gänge Menü zu viel ist, der hat auch die Wahl ein Vier- oder Fünfgänge Menü ( 65-89 Euro ) zu bestellen. Das Adventsmenü wird immer am Sonntag serviert und Ihr solltet unbedingt vorher reservieren.

Museum Restaurant n DSC 4897
Weinbegleitung zum Menü | Foto: Monika Schreiner

Darüber hinaus könnt Ihr ins Restaurant Museum auch einfach auf ein Glas Wein kommen, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Denn es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Weinen. Unsere Weinbegleitung sah wie folgt aus: Pinot Grigio Riff IGT von Alois Lageder zu den Vorspeisen, für den Hauptgang eine Blaufränkisch Ried Föllikberg von Rudolf Wagentristl und als Dessertwein Merlino Rosso Fortificato 1501.

Hofglühen – Der Weinnachtsmarkt im Hof des Bayerischen Nationalmuseums

Museum Restaurant n DSC 4943
Hofglühen im Innenhof des Nationalmuseums | Foto: Monika Schreiner

Während der Adventszeit findet auf der Terrasse und im Garten des Museum Restaurants an den Wochenenden ( Donnerstag bis Sonntag ) das Hofglühen statt. Dort bekommt Ihr sehr feinen Glühwein mit Rum. Aber auch die Variante ohne Alkohol lohnt sich aufgrund des Geschmacks nach frischen Zitrusfrüchten. Serviert werden die Getränke im (Krake-)Rumglas bzw. im kleinen Bierkrügen. Wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, gibt es die Möglichkeit, es sich in den Arkaden gemütlich zu machen. Etwas zu Essen gibt es natürlich auch. Die Sallis Kitchen, die Ihr vielleicht vom Viktualienmarkt kennt, hat dort einen Stand. Das Hofglühen geht noch bis Ende Dezember 2019.

Cafe & Restaurant Museum

Prinzregentenstraße 3, 80538 München

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Restaurants in München:

Anoki

Japan trifft Vietnam – das ist das kulinarische Konzept im neuen Restaurant Anoki im Palais an der Oper.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: