Nirvanas Last

Die Grungerockband Nirvana hat 1994 in München ihr letztes Konzert gegeben. In Nirvanas Last empfinden die Münchner Kammerspiele das Konzert auf ihre Weise nach.
7397 nirvanas last c david baltzer scaled
Die Bühne – eine “Treppe in den Himmel” für Kurt Cobain | Foto: David Baltzer

Fast 26 Jahre ist es her, daß die Grungeband Nirvana ihr letztes Konzert gespielt haben. Und wißt Ihr wo? Im Terminal 1 des ehemaligen Flughafen München-Riem. Es war nicht nur ihr letztes Konzert in Deutschland, denn kurz darauf beging der Sänger Kurt Cobain Selbstmord.

Ein Reenactement diesen letzten Abends könnt Ihr in den Münchner Kammerspielen erleben. Wie bei einem normalem Rockmusikkonzert üblich, beginnt die Vorstellung mit 20:30 Uhr für ein Theaterbesuch ungewöhnlich spät. Anstatt der Melvins als Vorband bekommen die Zuschauer eine kurze Einführung zur Bandgeschichte. Ferner werden sie aufgefordert während des Konzert nicht zu klatschen.

Doch wer jetzt denkt, er erlebt den eventuell verpaßten Konzertabend eins zu eins, der täuscht sich. Die Schauspieler der Kammerspiele machen daraus einen Heimatabend mit Horn und Cello und deutschen Texten. Letztere sind mehr oder weniger freie Übersetzungen der englischen Songtexts, die parallel in der Übertitelungsanlage angezeigt werden.

7366 nirvanas last c david baltzer scaled
Einer der wenigen lauten Momente bei Nirvanas Last | Foto: David Baltzer

Dieser von Damian Rebgetz eingesetzter Verfremdungseffekt und die Tatsache, dass es sich um Sprechgesang handelt, gibt der Aufführung eine ganz eigene Dynamik, die es selbst einem eingefleischten Nirvanafan mitunter sehr schwer macht, die Lieder wieder zu erkennen. Denn sie sind befreit von der ganzen Wucht und Dynamik, die dem Original innewohnt. So wirken sie so zum Teil – trotz der Ernsthaftigkeit des Vortrags – ein wenig lächerlich und wirr. Nirvanas Last ist dementsprechend kein Abend zum Mitsingen und Feiern. Es ist ein eher ruhiger Abend für Theaterbesucher. Eine Mischung aus MTV unplugged und einem Nirvana meets Classic Konzert. Bei Nirvanas Last werden alle Lieder des Abends vom 1. März 1994 gespielt, sogar der Stromausfall wird nachempfunden. Ihr größter Hit “Teen Spirit“ allerdings kam damals und heute nicht zur Aufführung.

7400 nirvanas last c david baltzer
Heimatabend mit Gitarre und Lagerfeuer | Foto: David Baltzer

Was mit einem Cover von The Cars beginnt, endet mit dem Lied “Heart-Shaped Box“ vom Album “In Utero“. Ein Song, den Kurt Cobain seiner Frau Courtney Love widmete.

Ein spannender Abend. Vielleicht nicht gerade für Nirvanafans. Denn auf eine Weise demontiert er die Grunge-Ikone Kurt Cobain und seine Musik. Oder vielleicht doch, weil sie mehr als alle anderen verstehen, was da auf der Bühne passiert.

Nirvanas Last

Münchner Kammerspiele
Inszenierung Damian Rebgetz
https://www.muenchner-kammerspiele.de/inszenierung/nirvana

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Dir auch gefallen:

Allerhand München

Allerhand Conceptstore

Tausche Schmuckgeschäft gegen Conceptstore. Mit Allerhand hat Claudia Ludwig einen Laden auf Zeit, in dem sie feines Kunsthandwerk anbietet.

VKKO in Residency im Milla Club

Das Verworner-Krause Kammerorchester aka VKKO gehört zu den Residents in dem Münchner Club Milla. Was es damit aufsich hat, erzählt uns Claas Krause.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: