Livalike Taschen aus Papier

Livalike DSC 7658

Eigentlich ist sie Schreinerin, erzählt Claudia Santiago Areal mir bei meinen Besuch in Ihrem Atelier. Aber nun macht sie Taschen. Geboren in ein kreatives Umfeld in der Nähe von Salzburg, hat sie zunächst ein Handwerk gelernt, um dann später an der Akademie der Bildenden Künste Innenarchitektur zu studieren. Heute hat sie einen Lehrauftrag für Gestaltung und Konstruktion an der Meisterschule für das Schreinerhandwerk und designt Taschen.

Livalike DSC 7658
Livalike Atelier in Neuhausen | Foto: Monika Schreiner

Bei meinem Besuch in ihrem Atelier in Neuhausen bekomme ich einen Einblick in die Herstellung ihrer preisgekrönten Produkte. Unter dem Label Livalike näht sie Taschen aus Papier. Diese sind nicht für den einmaligen Gebrauch gedacht, sondern als langlebige Fashionitems. Jede Tasche ist Handarbeit. Ihre ausgefallene Form bekommen sie durch die Designerin. Aber nicht alle Ideen lassen sich mit dem Material Tex on Vogue umsetzen. Bis eine Tasche steht, muß viel ausprobiert werden.

Livalike Tasten aus Papier Paper Bags München Munich
Einer von Claudias Protoypen | Foto: Monika Schreiner

Durch das Tragen der Tasche bekommt diese zusätzlich einen eigenen Look, bei Leder würde man sagen Patina. Da es sich bei den Taschen um besonders nachhaltige Produkte handelt, hat Claudia bei der Greenstyle Muc auch einen Preis bekommen für die Kategorie Innovation. In der Laudatio von Martiene Raven hieß es: „Innovation is more than technical development only. It is about new shape solutions and alternative materials.“ Darüber hinaus hat Claudia 2019 für das Model TOTE 306 den German Design Award im Bereich „Lifestyle and Fashion“ bekommen.

Livalike DSC 7670
TOTE 306 – das Siegermodell des German Design Awards 2019 | Foto: Monika Schreiner

Neben der Tote Bag, gibt es aktuell noch Clutches, Shoulderbags und ein flexibeles Wandelement. Alle Produkte sind waschbar und werden ausschließlich auf Bestellung gefertigt. Die Farben variieren, von Beige über Rot hin zu Schwarz.

Fotografisch richtig in Szene gesetzt hat die Taschen kein geringerer wie der bekannte Modefotograf Joachim Baldauf. In seiner puristischen Kampagne für Livalike muss man zwei Mal hinsehen, genauso wie bei den Taschen selbst.

Livalike DSC 7779
Claudia Santiago Areal vor ihrer Werkstatt | Foto:Monika Schreiner

Für mich sind die Livalike Taschen eine zeitgemäße Synthese aus Design und Nachhaltigkeit, aber auch der bisherigen Arbeit von Claudia Santiago Areal. Denn mit den Papiertaschen hat sie indirekt zu ihrem „ursprünglichen“ Material Holz zurückgefunden….

Besuch nach Vereinbarung – www..livalike.com

Livalike Taschen aus Papier

Webseite
Instagram
ISARBLOG SUPERTIPPS — Unsere besten Empfehlungen für München:

Richtig glücklich wird man, wenn man den Laden A HAPPY PLACE im Westend betritt. Dort haben viele Münchner Labels und kleine Brands eine neue Heimat gefunden.

Der Laden 1260 Grad ist mehr als nur ein Keramikgeschäft. Es ist ein Laden voller Inspirationen und Geschenkideen wie Kerzen und schöne Postkarten.

Aktuelle Veranstaltungstipps für München:
ausstellung
ausstellung

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: