#hotel 18. Juli 2014 //

In der Mitte der Stadt

Der geografische Meridian markiert die vertikale Mitte der Erde. Das Le Méridien Hotel befindet sich an einem ähnlich exponierten Punkt in München. Gleich neben dem Hauptbahnhof und somit in der Mitte der Stadt. Das 2002 erbaute Hotel wurde in den letzten Jahren umgebaut und erstrahlt nun in neuem Glanz. Wie so viele Hotels wird auch das Le Méridien in München von den Einheimischen kaum wahrgenommen. Gerade in der lebhaften Bayerstraße kommen bislang wenige Passanten auf den Gedanken dort einzukehren. Dabei bietet gerade der Innenhof des Hotels ein Art Oase für Ruhesuchende. Um das besondere Konzept des Hotels vorzustellen, wurde ich zusammen mit weiteren Bloggern vom Le Méridien eingeladen.

Le Meridien Hotel München

Sparkling Le Méridien: Cranberry Crush | Foto: ISARBLOG

Das Herz des Hotels ist natürlich die Lobby, die im Le Méridien “Hub” heißt und bei deren Gestaltung man sich besonders viele Gedanken gemacht hat. Der Eingangsbereich ist sehr locker möbliert und wirkt angenehm großzügig. Im Gegensatz zu vielen anderen Hotels, wird die Lobby hier nicht von der Rezeption dominiert, da diese bewusst etwas abseits angeordnet ist. Gegenüber befindet sich die Hotelbar Longitude 11°, die ab 17 Uhr unter dem Motto “Sparkling Le Méridien” Eigenkreationen wie den Cranberry Crush anbietet. Tagsüber kann man dort zur Kaffeepause vorbeischauen und mit den Eclairs eine weitere Spezialität des Hauses geniessen.

Le Meridien Hotel München

Selbstgemachter Eclair Apfelstrudel | Foto: ISARBLOG

Das Gebäck aus Brandteig gibt es in allen Le Méridien Häusern und weist auf die französische Herkunft der Hotelkette hin. Jedes Haus hat jedoch seine eigene Variante des Dessertklassikers entwickelt. In München ist es der Eclair Apfelstrudel, den wir selbst unter Anleitung des Patisseurs Amit Ramadani zubereiten durften.

Le Meridien Hotel in München

Zubereitung der Eclairs im Le Mériden Hotel München | Foto: ISARBLOG

Wer als Hotelgast Kunst & Kultur erkunden möchte, erhält bei Le Méridien mit Unlock Art exklusiven Zugang zu Museen. Der Kooperationspartner in München ist das Museum Villa Stuck mit seinen sehenswerten Austellungen. Eine weitere Besonderheit ist die Musik im Hotel. Die französische Band Nouvelle Vague hat eine 24-Stunden-Playlist für das Hotel zusammengestellt. Die Songs stammen teilweise von Nouvelle Vague selbst und passen zur jeweiligen Tageszeit.

Le Meridien Hotel München

Trotz der zentralen Lage gibt es im Hotel sehr ruhig gelegene Zimmer mit Blick auf den Innenhof | Foto: ISARBLOG

Das Le Méridien steht allen Gästen aus nah und fern offen und möchte auch für die Münchner ein Anlaufpunkt sein. Mit den verschiedenen neuen Konzepten könnte dieser Plan durchaus aufgehen. Ohne die Stadt zu verlassen, kann man dort für einen Moment sein vertrautes Umfeld und damit den Alltag verlassen.

 

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Wie ist deine Meinung dazu?