#cafe 24. April 2015 //

Der neue Emil Hype

Der Name Emil steht in München momentan hoch im Kurs. Er ist nicht nur hip, sondern bürgt auch für Qualität. Es gibt Skatebaords (Emil Boards), Kaffee (Emilo) und nun gibt es seit einem guten halben Jahr auch noch ein Cafe namens Emil, natürlich wie könnte es anders sein, mit Emilo Kaffee.

Emil Cafe Lounge München

Noch unentdeckt, ein wenig abseits der Kaffeehausflut der Maxvorstadt, befindet sich das Cafe Emil in der Schellingstrasse/Ecke Schleißheimer. Seine Bleibe hat es in der ehemaligen Fotogalerie im blauen Haus gefunden und wir denken, dass die neue Nutzung ihm mindestens genauso gut steht. Betritt man das Lokal das erste Mal, fällt einem gleich das Velourssofa in den Farben Rot, Blau und Grün auf.

Emil_2_Isarblog

Ideal um hier gemütlich den ganzen Sonntag zu verbringen, in der einen Hand eine Zeitschrift, in der anderen ein Heißgetränk, umgeben mit chilligen elektronischen Beats. Ich bestelle unbewusst, zum Farbkonzept passend, einen frischgepressten KarottenApfelOrangensaft zusammen mit einem Orangenbaiserkuchen und bin beglückt ob der ganzen Farben.

Emil_3_Isarblog

Nein, es ist keineswegs zu viel, denn die grossen Schaufenster, in deren Nischen man sitzen kann, beruhigen die Situation. Von dort aus oder von einem der ebenfalls grün gekleideten fünfziger Jahre Stühle kann man wunderbar das Treiben auf der Strasse beobachten. Ich aber blättere lieber weiter in der Zeitschrift “art” und der “Vogue” und erst später wird mir klar, warum hier so viele schöne Magazine liegen. Die Besitzerin Stefanie Okrent ist Grafikdesignerin und beschäftigt sich mit Editorial Design. Ganz nebenbei hat sie auch das Kinderlabel Juniorsuite gegründet, dessen Sachen sie auch in einer Ecke des Cafes verkauft, wie zum Beispiel das Memospiel “Kindsköpfe”. Alles in allem ist Frau Okrent ein Multitalent und ich frage mich bei all den wunderbaren Sachen, warum bisher so wenig davon zu lesen war. Damit ist jetzt Schluss, wir machen den Anfang.

Emil_1_Isarblog

Cafe & Lounge Emil

Schellingstr. 143
80798 München

#wo Schellingstr. 143 / Ecke Schleißheimer Straße, [ Google Maps ]
#wann
 Mo – Fr 08:00 – 18:00, Sa , So 10:00 – 18:00
#web http://emil-im-blauen-haus.de 

Ähnliche Artikel:

6 Kommentare

  • Antworten
    Roxy | early birdy
    26. April 2015 at 16:56

    Sieht seht nett aus, das Emil! Mein Mann und ich radeln gerne an schönen Sonntagen in die Maxvorstadt oder nach Schwabing rüber, snacken etwas zu Mittag und gehen dann noch gemütlich Kaffee trinken. Das nächste mal probieren wir auf jeden Fall mal das Cafe Emil!

  • Antworten
    Philipp
    28. April 2015 at 10:54

    Leider, und das finde ich persönlich wirklich sehr sehr schade, fehlt es dem Emil an einer essentiellen Sache – gutem Kaffee. Die Emilo Bohnen sind gut, die Faema E61 Espressomaschine ein Traum, aber das Ergebnis in der Tasse stimmt einfach nicht.
    Ich war kurz nach der Eröffnung da, weil sich das Kaffee bei mir direkt um die Ecke befindet. Anfangs dachte ich noch, dass man nachsichtig sein muss, denn sie haben ja gerade erst losgelegt. Bei zwei weiteren Besuchen zum späteren Zeitpunkt hatte sich aber leider noch nichts geändert. Auch wenn die Kuchen hausgemacht und wirklich lecker sind (mir persönlich waren die Stücke für den Preis allerdings einfach zu klein) und das Ambiente gemütlich ist, verstehe ich nicht wie man ein Kaffee aufmachen und bestes Equipment hineinstellt und dann Leute vor eine Maschine stellt, die offensichtlich nicht gut damit umgehen können. Aber vielleicht sollte ich dem Emil einfach nochmal eine Chance geben.

    • Antworten
      baris
      2. Dezember 2016 at 11:15

      hallo philipp,
      bin erst seit zwei monaten, also relativ frisch in münchen, daher, darf ich dich fragen wo es hier richtig guten kaffee gibt? (im #mahlefitz#, #vits#, #standl20#, #gang & gäbe#, #men vs machine#, #bald neu# war ich schon)
      glg.baris

  • Antworten
    Stephanie
    29. April 2015 at 19:27

    Ich wusste gar nicht, dass stylisch so gemütlich sein kann. Das Emil wird auf jeden Fall einen festen Platz in meiner Sonntagnachmittag Planung bekommen. Der Kaffee ist super, die Kuchen genau so lecker wie selbstgemacht – und im Gegensatz zu vielen anderen Kaffees ist auch das Ambiente ein wahrer Genuss für das Auge. 10 von 10 Punkten für das Emil!

  • Antworten
    Billyjoy
    9. Februar 2016 at 15:07

    Ich war vor kurzem im Emil Cafè und war sehr zufrieden. Das Personal ist sehr freundlich und der Kuchen war sehr lecker. Ich bin ein richtiger Fan von der Location geworden und komme bestimmt bald wieder ! Macht weiter so !

  • Antworten
    Christian Otto
    12. April 2016 at 16:42

    Hallo zusammen, im Augenblick gibt es eine Aktion von Groupon.
    Lecker Riesenwaffel mit Kaffee für 4,90€ (1 Person) und 9,90€ (Personen).
    weitere Infos gibts unter diesem Link:
    https://www.groupon.de/visitor_referral/h/89c8ef1c-12d8-4755-9bd8-6b6227a32e85

    Grüße
    Christian

  • Wie ist deine Meinung dazu?