Umadum- Ein Riesenrad für München

Das Riesenrad Hi Sky im Werksviertel hat sich umbenannt und heißt jetzt "Umadum". Das Angebot hat sich leicht verändert, gleich geblieben ist der fantastische Ausblick auf München.
Hi Sky Muenchen DSC 1057
Das Umadum Riesenrad im Werksviertel | Foto: ISARBLOG

2018 wurde bekannt, daß auf der Baustelle des zukünftigen Konzerthauses für die Zeit von einem Jahr ein Riesenrad aufgebaut werden soll. So wird den Münchnern die Wartezeit auf den neuen Klangspeicher verkürzt. dem 14. April 2019 ging damals das „Hi Sky“ in Betrieb und wir haben gleich am ersten Tag eine Runde damit gedreht.


Seit Juli 2020 heißt das Riesenrad nun nicht mehr High Sky, sondern Umadum. Das ist das bayerische Wort für „rundherum“. Dementsprechend hat sich auch das Angebot ein wenig verändert. Auf Wunsch kann man eine Weißwurstfrühstück (Bavaria) buchen oder einen Picknickkorb Minga (bayerische Spezialitäten) oder Monaco (italienische Spezialitäten). Auch eine Kombination aus Stadtrundfahrten mit den Münchner Bulli Tours und Riesenradbesuch ist möglich. Des Weiteren finden ab und zu Specials statt, wie das Konzert von Rea Garvey.

Entwickelt wurde das beeindruckende Bauwerk vom Münchner Traditionsunternehmen Maurer SE, das auch Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte baut. Das Riesenrad im Werksviertel ist mit 78 Metern Höhe das größte portable Riesenrad der Welt. Mit 27 Gondeln können bis zu 1700 Personen pro Stunde transportiert werden.

Aufbau Hi-Sky Riesenrad Ferris Wheel  München Munich Werksviertel - ISARBLOG
17.03.2019: Der Aufbau des Hi-Sky schreitet schnell voran | Foto: ISARBLOG

Geöffnet ist das Riesenrad täglich, außer Montag. Eine Fahrt kostet 12 Euro, 10 Euro ermäßigt. Geburtstagskinder mit Personalausweis fahren kostenlos. Ferner sind die Gondeln für Kindergeburtstage buchbar.
Bis Frühjahr 2022 wird das Riesenrad, das sich inzwischen schon zu einem Wahrzeichen von München entwickelt hat, noch im Werksviertel stehen.

ISARBLOG DSC 4414
Das Umadum bei Nacht | Foto: ISARBLOG

Umadum München

täglich ausser Montag, jeweils von 14 Uhr bis 22 Uhr
Atelierstrasse, Werksviertel München am Ostbahnhof
https://umadum.info//

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge:

Wie riecht München? Die Stadtteilkerzen von Parker Rogue

Die Herausforderungen des Coronajahres haben die beiden besten Freunde Karo und Thomas mit der Gründung eines Kerzenlabels beantwortet. Mit Parker Rogue wollen die beiden mit ihren Stadtteilkerzen ein wenig Licht und Freude in die Münchner Wohnungen bringen.

Nata Y Limón verbinden Handwerk mit Social Business

Die Geschichte von Anne und Marlene ist die einer Reise, der Suche nach einem Sinn im Leben und dem Finden einer neuen Aufgabe, die schöner nicht sein kann. Mit Nata y Limón machen sich die Beiden stark für Frauen in Guatelmala und deren Handwerkskunst.

Dinner um Acht mit Claudia Zaltenbach

Caudia Zaltenbach ist Münchens bekannteste und erfolgreichste Foodbloogerin. Dabei stammt sie ursprünglich gar nicht aus Bayern, sondern aus Baden, das aber nicht weniger genussfreudig ist. Und weil sie immer für 20 Uhr einen Tisch bestellt, hat sie ihr Foodbloog Dinner um 8 getauft.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: