Restaurants

The Lonely Broccoli

The Lonely Broccoli DSC 7943
The Lonely Broccoli im Andaz München Schwabinger Tor

Mit dem Andaz München Schwabinger Tor hat Hyatt seine Lifestyle Hotelmarke nach Deutschland gebracht. Das Hotel wendet sich an eine Zielgruppe mit hohem Qualitätsanspruch und Vorliebe für modernes Design. Die integrierte Cafebar Bicicletta und die Rooftop Hotelbar M’uniquo haben wir euch bereits hier vorgestellt. Nun fehlt nur noch das Restaurant.

Das Andaz verfolgt in vieler Hinsicht einen ganz eigenen Ansatz. So auch beim Restaurant. The Lonely Broccoli bezeichnet sich als Modern Meat House und will sich damit bewusst von einem Steakhouse abgrenzen. Hier werden nicht nur die Prime Cuts, also die edlen Teile wie Steaks und Filet verarbeitet, sondern getreu der Nose To Tail Philosophie das ganze Tier verwertet. So gibt es zum Beispiel als Vorspeise einen gebackenen Schweinskopf oder ein Roastbeef vom geräucherten Ochsenherz. Aber auch Schmorgerichte wie Schweinsbackerl oder Ochsenschwanzragout stehen auf der Karte. Die Speisekarte ist übersichtlich und bietet viele spannende Gerichte.

Wir haben das Restaurant Mitte April besucht und uns dort sofort wohlgefühlt. Die Einrichtung ist stilvoll und modern, strahlt aber trotzdem eine angenehme Wärme aus. Das junge Service Team des Restaurants schafft eine entspannte Atmosphäre und steht dem Gast jederzeit aufmerksam mit Rat und Tat zur Verfügung.

The Lonely Broccoli DSC 0589
Hausgemachtes Pastrami mit Trüffelmajonese auf Brotsalat | Foto: ISARBLOG

Bei den Vorspeisen entscheiden wir uns für das hausgemachte eingelegte Gemüse, das vegane Rote Beete Tatar und die hausgemachte Pastrami auf Brotsalat. Dazu ein Glas Crémant de Bourgogne Rosé aus der umfangreichen Wein- und Cocktailkarte.

The Lonely Broccoli DSC 0608
Rote Beeta Tartar mit Brokkoli | Foto: Monika Schreiner

Alle Speisen werden in einer offenen Küche zubereitet. Die Gäste können sehen, wie das Fleisch auf dem offenen Grill oder im Josper gegart wird. Der Josper ist eine Mischung aus Backofen und Grill und ermöglich besonders hohe Temperaturen. Das Fleisch wird gebraten und geräuchert zugleich.

The Lonely Broccoli DSC 0680
Rib Eye Steaks werden im Josper gegrillt | Foto: ISARBLOG

Für mehrere Personen empfehlen wir als Hauptgericht die Fleischplatte mit dem Besten vom Lamm, Rind und Schwein. Wir haben uns für den Veggie Burger und das Dry Aged Karree vom Duroc Schwein entschieden.

The Lonely Broccoli DSC 0638
Dry Aged Karree vom Duroc Schwein

Erwähnenswert sind auch die Beilagen im Lonely Broccoli. Es gibt unter anderem Kartoffeln von Mogli Billesberger, Brot von der Bäckerei Neulinger, Selleriepüree oder Süsskartoffeln aus dem Ofen. Alles perfekt zubereitet.

Sehr gut gefallen und geschmeckt hat uns auch der Nachtisch mit Chef Shinas hausgemachter Schokolade. Hier darf der Service das Dessert vervollständigen und richtet die Komponenten vor dem Gast in einer Schale an.

The Lonely Broccoli DSC 0731
Chef Shinas Hausgemachte Schokolade
Schokoladenbiskuit / Haselnuss / Tonkabohneneis | Foto: Monika Schreiner

Die Qualität der Produkte und die Zubereitung im Lonely Broccoli ist außerordentlich und hat natürlich ihren berechtigten Preis. Doch den sollte uns gutes Fleisch und Essen im Allgemeinen auch wert sein. Die zukünftigen Hotelgäste dürfen sich auf diese Restaurant freuen und München hat ein wunderbares Restaurant mit internationalem Flair mehr.

Danke an das The Lonely Broccoli für die Einladung zu diesen schönen Abend!

Seit vielen Jahren bin ich begeisterter Blogger. Im ISARBLOG stelle ich euch zusammen mit Monika das München vor, das wir lieben und wir erzählen euch von Menschen und Orten, die uns begeistert haben.