Blick hinter die Kulissen

29 Archive öffnen dann für wenige Stunden ihre sonst verschlossen Türen unter dem Motto „Erinnern und Entdecken“. Von 10 bis 17 Uhr bekommt der Besucher Einblick in die unterschiedlichsten Bestände, kann an Führungen teilnehmen oder Geschichte anhand von Diaschauen entdecken.
Tag der Archive München
Archiv Geiger | Foto: Monika Schreiner ISARBLOG

Unbedingt vormerken fürs nächste Wochenende: Am Samstag, den 3.3.2012 findet wieder der Tag der Archive in München statt.

29 Archive öffnen dann für wenige Stunden ihre sonst verschlossen Türen unter dem Motto „Erinnern und Entdecken“. Von 10 bis 17 Uhr bekommt der Besucher Einblick in die unterschiedlichsten Bestände, kann an Führungen teilnehmen oder Geschichte anhand von Diaschauen entdecken. Eine spannende Angelegenheit, denn Archive gelten als “Gedächtnis der Gesellschaft”.

Mit dabei sind unter anderem das Archiv Geiger, das Archiv des Bayerischen Rundfunks, das Valentinsmusäum, das Haus der Kunst, die Monacensia oder das Archiv des Deutschen Alpenvereins.

Weitere Infos zur Veranstaltung findet man unter http://www.archive-muenchen.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Dir auch gefallen:

Shibuya Fried Chicken by Tohru Nakamura Schwabinger Wahrheit 2020

Shibuya Fried Chicken by Tohru Nakamura

Knusprig gebackene Hähnchenteile werden in Japan als Karaage bezeichnet und sind dort als Streetfood sehr beliebt. Sternekoch Tohru Nakamura bietet seit gestern sein Shibuya Fried Chicken im Innenhof des Hotels Schwabinger Wahrheit zum Abholen an.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: