Die Stufenbar ist wieder da!

Auf dem Max-Joseph-Platz vor dem Nationaltheater ist im August eine kleine Erholungsoase mit Palmen und Liegestühlen entstanden. Parallel dazu eröffnet auch die Stufenbar vor dem Nationaltheater wieder für zwei Wochen.

Die Stufenbar fand in den letzten zwei Jahren eigentlich zugleich mit den Opernfestspielen statt. Da diese aber in diesem Jahr Corona bedingt ausgefallen sind, eröffnet die Stufenbar nun ein wenig verspätet von Mitte bis Ende August.

unbenannt DSC 5861
Die Stufenbar 2018 während der Opernfestspiele | Foto: ISARBOG

Dieses Jahr kann man sich nicht nur mit einem Kaltgetränk auf die Stufen setzen, sondern auch den einen oder anderen Drink mit zu den Liegestühlen unter den Palmen nehmen. Die Palmen haben aber eigentlich nichts mit der Stufenbar zu tun, denn die kommen von dem Verein Greencity e.V. , verschönen aber die Aussicht und bieten die Möglichkeit, die Bar in den Platz hinein zu erweitern.

Stufenbar DSC 6068
Opernfestspiele 2018 | Foto: ISARBOG

Die Popup Bar ist täglich von 18.-31. August 2020 geöffnet. Rechtzeitig als für ein Feierabendbier auf den Stufen der Oper. Das Schöne dieses Jahr sind die Öffnungszeiten. Denn die Bar ist durchgehend  von 15 bis 24 Uhr geöffnet. So könnt Ihr gemütlich den Sonnenuntergang verfolgen. Was für ein Sommerglück!

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge:

Dinner um Acht mit Claudia Zaltenbach

Caudia Zaltenbach ist Münchens bekannteste und erfolgreichste Foodbloogerin. Dabei stammt sie ursprünglich gar nicht aus Bayern, sondern aus Baden, das aber nicht weniger genussfreudig ist. Und weil sie immer für 20 Uhr einen Tisch bestellt, hat sie ihr Foodbloog Dinner um 8 getauft.

Ein Krimi-Hörspaziergang durch Schwabing mit Storydive

Spaziergehen geht immer. Und auch gerade in Zeiten von Corona braucht man frische Luft. Wer seine übliche Runde verlassen möchte, der sollte unbedingt die App Storydive ausprobieren. Zusammen mit der Detektivin Dorothea kann man durch Schwabing laufen und einen fiktiven Mordfall lösen.

Kawaii München

Ein Stück japanischen Lebensgefühl für Euch und Euer Zuhause bekommt ihr durch das Label Kawaii. Zur Herstellung von Schmuck und Dekoration bedient sich Yukiko Murakami traditioneller Handwerkstechniken.

Vielseitige Keramik von Annika Schüler

Annika Schüler gehört zu den kreativsten Keramikerinnen in München. Aus Porzellan fertigt sie nicht nur Teller, Vasen, Bierkrüge, sondern auch Schmuck und beteiligt sich darüberhinaus an diversen Kunstprojekten. Durch ihre Offenheit entstehen immer wieder aufs Neue die spannendsten Projekte.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: