Kultur

SP_CE Popup – Kreative Zwischennutzung in der Alten Akademie

Space ohne A nennt sich die Zwischennutzung in der Alten Akademie. Das fehlende A symbolisiert den “Freiraum für kollaboratives Arbeiten”. Auf mehr als 1000 Quadratmeter bespielen hundert ausgewählte Kreative das Gebäude, in dem früher mal das Landesamt für Statistik- und Datenverarbeitung befand. Sie haben es sich über den Winter zur Aufgabe gemacht, dieses Leerzeichen zu füllen.

Die Alte Akademie | Foto: SIGNA/Schönwiese

Mit so vielen Protagonisten aus Musik, Buch, Film, Rundfunk, Darstellende Künste, Bildende Kunst, Architektur, Design, Presse, Werbung und Software/Games, die alle nahe beiander arbeiten und nicht vielleicht wie bisher im “stillen Kämmerlein”, erhofft sich das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München ein sich ein grenzüberschreitendes Miteinander. Unter anderem mit dabei sind Sculpture Network , Mirko Hektor, Shorttime Gallery, Tonsalon.

Kreatives im Treppenhaus der alten Akademie| Foto: SIGNA/Schönwiese

Jeden dritten Donnerstag im Monat öffnet der Open SP CE seine Türen für die Allgemeinheit. Nächsten Termine: 24.01.2019 | 21.02.2019 | 21.03.2019 | 18.04.2019 | 16.05.2019, Beginn jeweils ab 18 Uhr

SP_CE

Alte Akademie
Neuhauser Straße 8-10, München

Seit vielen Jahren bin ich begeisterte Bloggerin. Im ISARBLOG stelle ich Euch zusammen mit Gerhard das München vor, das wir lieben und wir erzählen Euch von Menschen und Orten, die uns begeistert haben.