Mit dem Radl rund um die Altstadt und noch weiter

Bei der Radlnacht sind zentrale Straßen in München gesperrt, damit Radfahrer autofrei die Altstadt umrunden können. Start ist um 20:30 Uhr am Odeonsplatz. Ziel der Kampagne ist es, den Fahrradverkehr in Stadt fördern und noch mehr ins Bewusstsein ihrer Bürger zu rücken.
Radlnacht 2012 | Foto: radlhauptstadt, Simone Naumann
Radelnacht 2012 | Foto: radlhauptstadt, Simone Naumann

9. Münchner Radlnacht am 07.07.2018

Seit 2010 existiert der Begriff „Radlhauptstadt“. Ziel der Kampagne ist es, den Fahrradverkehr in Stadt fördern und noch mehr ins Bewusstsein ihrer Bürger zu rücken. Damals fand auch die erste Radlnacht statt und wir waren damals schon mit dabei. Es hat riesig Spass gemacht, ohne störende Autos den Altstadtring zum befahren.

Die Strecke dieses Jahr ist 16 Kilometer lang und als besonderes Highlight ist die Fahrt durch den Altstadtringtunnel und die Zieleinfahrt festlich beleuchteten Königsplatz angekündigt.

KLAK Kino, Radlwaschanlage und Livemusik von PAUL und Endlich Rudern runden das Programm ab.

#wann Samstag, 7. Juli 2018, Programm ab 17:00 Uhr, Startaufstellung ab 20:15 Uhr, Start um 20:30 Uhr
#wo Königsplatz, München
#web radlhauptstadt.muenchen.de

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge:

Marktschwärmer München

Die Marktschwärmer sind eine internationale Bewegung zur Stärkung kleiner regionaler landwirtschaftlicher Betriebe. Sie verkaufen ihre Ware über einen digitalen Marktplatz an die Konsumenten. Nun kommt das Konzept auch nach München.

Ein Krimi-Hörspaziergang durch Schwabing mit Storydive

Spaziergehen geht immer. Und auch gerade in Zeiten von Corona braucht man frische Luft. Wer seine übliche Runde verlassen möchte, der sollte unbedingt die App Storydive ausprobieren. Zusammen mit der Detektivin Dorothea kann man durch Schwabing laufen und einen fiktiven Mordfall lösen.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: