Im Königreich der Macarons

Bei Principessas am Radlsteg werden die besten Macarons von München verkauft.
Principessas Macarons Macaron Shop München  //  ISARBLOG
Bezaubernde Macarons von Principessas | Foto: Monika Schreiner

In einer kleinen Seitenstrasse zum Tal befindet sich ein besonderer Laden, nämlich der von Daniela Sepp. Sie verkauft dort unter dem Namen Principessa’s handgemachte Macarons. Insgesamt gibt es bis zu vierzig verschiedene Geschmacksrichtungen, von Ahornsirup über Karamell bis hin zur Zuckerwatte ist alles dabei. Je nach Jahreszeit werden saisonal angepasste Sorten kreiert, wie zum Beispiel gebrannte Mandeln oder Spekulatius für die kältere Jahreszeit. Wenn man mal nicht weiss, was man nehmen soll, Daniela Sepp berät gerne. Auch sonst ist ein Besuch im “Prinzessinnenladen” (oder auch Schloss genannt) sehr persönlich.

Neben den Macarons gibt es noch allerlei andere kleine Versuchungen wie die Minikuchen der ebenfalls aus München stammenden Firma DerGugl. Beide sind aufgrund der netten Verpackung ideal zum Verschenken, zum Beispiel zum Muttertag. An bunten Tischen im oder vor dem Laden kann man die kleinen Versuchungen geniessen, vielleicht mit einer Tasse Emilio Kaffee, ebenfalls ein heimisches Produkt. Principessa’s gibt es aber auch als mobilen Partyservice. Mit einem kleinen Fahrzeug, den die Besitzerin ehemals von einem bekannten Koch abgekauft hat, fährt sie auf Firmenfeiern oder größere Familienfeste, um mit dem süßen Gebäck, das ursprünglich in Frankreich erfunden wurde, die Leute auf leichte Art glücklich zu machen. Denn man muss wissen, alle ihre Macarons sind kalorienarm und zudem noch glutenfrei. Und falls unvorgehergesehener Weise irgendwann welche übrig bleiben sollten, können sie dank ganz der speziellen Füllung im Kühlschrank bis zu acht Wochen gelagert werden. Aber dazu kommt es nicht, das kann ich Euch versprechen. Ich spreche aus Erfahrung.

Principessa’s Macarons

Radlsteg 2, 80331 München
www.principessas.de/

Das könnte Dir auch gefallen: