Pasta mit Sardellen & Rucola

Eigentlich eher ein Sommergericht, aber bei den frühlingshaften Temperaturen darf man schon mal ein wenig seiner Zeit voraus sein. Schnell und einfach sollte es gehen und da bietet sich Pasta irgendwie immer an.
Pasta mit Sardellen & Rucola | Foto: Gerhard Bauer, ISARBLOG
Pasta mit Sardellen & Rucola | Foto: Gerhard Bauer, ISARBLOG

 

Während die Nudeln ( in diesem Fall die leckeren Spiralnudeln von Byodo, die es z.B. bei Lebascha zu kaufen gibt ) vor sich hin kochen, schneide ich die gehäuteten Tomaten, die getrockneten Tomaten und die Sardellen in feine Stücke und würze mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle. Wer nicht weiß, wie man Tomaten häutet, findet hier eine gute Anleitung. Vorsicht mit dem Salz, da die Sardellen und die getrockneten Tomaten bereits reichlich davon enthalten!  Der Rucola wird gewaschen, trocken geschleudert und klein geschnitten.

Kurz bevor die Nudeln fertig gekocht sind, lasse ich in einer großen Pfanne die Sardellen mit etwas Olivenöl anschmelzen. Sobald die Nudeln al dente sind, werden diese abgegossen ( nicht abgeschreckt! ) und sofort in die Pfanne zu den Sardellen gegeben. Die Tomaten, den Rucola und die Pinienkerne kommen sofort ebenfalls dazu. Die Nudeln mit den Zutaten gut durchmischen und kurz warmwerden lassen.

Dann die Pasta auf vorgewärmte Teller anrichten und nicht wie auf dem Foto mit mit Parmesan bestreuen. :) Ich hatte den Parmesan bereits gerieben und vergessen, daß die Pasta Fisch enthält. Normalerweise halten wir uns an die in Italien übliche Regel bei Fischgerichten keinen Parmesan zu verwenden. Aber das darf jeder für sich selbst entscheiden.

 

Zutaten für 2 Personen:

– 250g Pasta aus Hartweizengrieß
– 3 mittelgroße, gehäutete Tomaten
– ca. eine halbe Tasse voll getrocknete Tomaten in Öl
– 1 Handvoll Rucola
– 2 EL Pinienkerne
– 1 EL Olivenöl
– Salz & Pfeffer

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge:

Zuhause fit bleiben mit Cama Moves

Bewegung ist die große Leidenschaft von Mana Hölzel. Nach Jahren im Leistungssport sowie einem Sportstudium, ging sie nach München. Dort gründet sie das Boutique-Fitnessstudio Cama Moves.

Ein Krimi-Hörspaziergang durch Schwabing mit Storydive

Spaziergehen geht immer. Und auch gerade in Zeiten von Corona braucht man frische Luft. Wer seine übliche Runde verlassen möchte, der sollte unbedingt die App Storydive ausprobieren. Zusammen mit der Detektivin Dorothea kann man durch Schwabing laufen und einen fiktiven Mordfall lösen.

Unser Glühwein Rezept für zuhause

In diesem Jahr fällt der Besuch auf Münchner Christkindlmarkt leider aus. Deshalb verraten wir euch unser bestes Glühwein Rezept für Zuhause. Denn wenn es draussen richtig kalt ist, machen wir es uns gerne am Wochenende mit einer Tasse Glühwein und Plätzchen gemütlich.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: