MONACO, Baby!

Spaghetti mit grünem Spargel

one pot pasta mit spargel
Spargel und Pasta werden zusammen gekocht

Ich liebe Spargel und ich liebe Pasta. Beides lässt sich wunderbar kombinieren und irgendwann ist mir die Idee gekommen, die Pasta zusammen mit dem Spargel zu kochen. Mittlerweile gibt es sogar einen eigenen Ausdruck für diese Art von Rezepten: One Pot Pasta.

Den Spargel kauft man natürlich frisch auf dem Viktualienmarkt oder einem anderen der Münchner Wochenmärkte. Frischer Spargel quietscht, wenn man zwei Stangen aneinander reibt. Wenn man den grünen oder weissen Spargel nach dem Schälen schräg in dünne Scheiben ( ungefähr 1/2 cm ) schneidet, ist die Kochzeit ca. 10 Minuten und man kann den Spargel wunderbar mit den Nudeln zusammen kochen. Die Pasta nimmt beim Kochvorgang das Aroma des Spargels mit auf und man spart sich gleich einen weiteren Topf für die Sauce. Ausserdem geht es ruckzuck und der feine Eigengeschmack des Spargel kommt voll zur Geltung.

Zutaten für 2 Personen:

  • 250g Pasta
  • 1 Bund grüner Spargel ( 500g )
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 50g Parmesan

Zubereitung One Pot Pasta mit grünem Spargel

  1. Nudeln mit den Spargel in gut gesalzenem Wasser kochen
  2. Währen die Nudeln kochen, können die restlichen Zutaten vorbereitet werden: Je nach Geschmack mehr oder weniger Parmesan hobeln, ein wenig Butter und Olivenöl sowie Salz und Pfeffer bereitstellen.
  3. Wenn die Nudeln al dente gekocht sind, abgießen und in einer vorgewärmten Schüssel mit Butter, Olivenöl durchmischen.
  4. Die Pasta auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Pfeffer aus der Mühle und Parmesan bestreuen.

Guten Appetit und  viel Spass beim Nachkochen!

Seit vielen Jahren bin ich begeisterter Blogger. Im ISARBLOG stelle ich euch zusammen mit Monika das München vor, das wir lieben und wir erzählen euch von Menschen und Orten, die uns begeistert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.