No Body lives here (ODO)

Der Medienkünstler Chris Ziegler präsentiert mit No Body lives here (ODO) seine neueste Bühnenarbeit im Studio des Muffatwerks. ODO ist Theater, Oper und choreographische Architektur.

Die interaktive Installation ist eine Reise durch die Welt der Phantasie. ODO ist digitales Theater ohne live Schauspieler. Die Handlung wird durch das Publikum zum Leben erweckt. Digitaler Technologien sind die Basis für Chris Zieglers sinnliche Welten. Mittels Sensoren, Facetracking und künstliche Intelligenz sind die Zuschauer mit der Spielhandlung verbunden.

odo 01@Chris Ziegler
ODO von Chris Ziegler | Foto: Chris Ziegler

Chris Ziegler begann seine Laufbahn in München als Preisträger des „June Kunst und neue Medien-Awards“ bei SPIELART 2002. Seit 2013 ist er an der Arizona State University (USA) tätig, wo er am Synthesis Center an digitalen Anwendungen für die Bühne forscht. Nach sieben Jahren in den USA kehrt Chris Ziegler nun zurück nach München, um seine neueste Bühnenarbeit ODO zu präsentieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte Dir auch gefallen:

35. DOK.FEST München 2020 @HOME

Premieren sind auf einen Kinofestival nichts Besonderes, aber trotzdem feiert das DOK.fest München in diesem Jahr eine ganz besondere Premiere. Die 35. Ausgabe findet ausschliesslich online statt.

Shibuya Fried Chicken by Tohru Nakamura Schwabinger Wahrheit 2020

Shibuya Fried Chicken by Tohru Nakamura

Knusprig gebackene Hähnchenteile werden in Japan als Karaage bezeichnet und sind dort als Streetfood sehr beliebt. Sternekoch Tohru Nakamura bietet seit gestern sein Shibuya Fried Chicken im Innenhof des Hotels Schwabinger Wahrheit zum Abholen an.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: