MONACO, Baby!

NENI Kochbuch Tel Aviv

Das neue NENI Kochbuch | Foto: Monika Schreiner

Es gibt nicht so viele Lokale in München, die von sich sagen können, daß sie ein eigenes Kochbuch haben.Das Neni gehört definitiv dazu. Wenn man es genau nimmt, dann gibt es sogar schon mehrere. Das Neueste heißt “Tel Aviv” und ist kein klassisches Kochbuch, sondern verbindet Lifestyle mit Kochrezepten.

Stimmungsvoll und ein wenig dunkel – das Neni am Haupftbahnhof | Foto: Monika Schreiner

Das Kochbuch wurde von Haya Molcho zusammen mit ihren Söhnen Nuriel, Elior, Nadiv und Ilan verfasst. Zusammen mit ihrer Familie betreibt sie nicht nur das Neni in München, sondern auch das in Berlin und Wien. Allen gleich ist der Mix aus israelischer, rumänischer und spanischer Küche. Gegessen wird im Balagan-Stil, einem Sharing Prinzip, bei dem die Gerichte am Tisch geteilt werden.

Eröffnet hat das Neni zusammen mit dem Hotel Royal Bavarian 25hours. Es befindet sich im Hochpattere des Gebäudes und ist für jedermann offen. Die Lage direkt am Münchenr Hauptbahnhof ist optimal für Geschäftstreffen oder aber auch Pendler. Es ist sieben Tage die Woche geöffnet und immer gut besucht. Die Hotelgäste können dort auch frühstücken.

Dem Motto des Restaurants “Life is beautiful. Be part of it” folgt auch das Buch. Bei der Buchverstellung sitzen wir alle an grossen Tischen zusammen. Zu Essen gibt es selbstverständlich etwas aus dem Buch. Sabich, Orangenolivenkuchen und vieles mehr. Alle Gerichte schmecken nach einem Mittelmeerurlaub. Wenn man die Sachen nachkochen möchte, dann braucht man zwar viele Zutaten und einiges an Zeit, dennoch sind die Rezepte alle relativ einfach zu machen.

Wir bereiten gemeinsam einige Gerichte zu | Foto: Monika Schreiner

“Tel Aviv” ist im Brandstätter Verlag erschienen und kostet 35 Euro.

Seit vielen Jahren bin ich begeisterte Bloggerin. Im ISARBLOG stelle ich Euch zusammen mit Gerhard das München vor, das wir lieben und wir erzählen Euch von Menschen und Orten, die uns begeistert haben.