#art/ #general 11. Mai 2018 //

Münchner Kunstfrühling Artmuc und Stroke Art Fair vom 10. bis 13. Mai 2018

ARTMUC Stroke Artfair Kunst Messe Munich München - ISARBLOG

Le Resch auf der Stroke Art Fair | Foto: Monika Schreiner

Ein Kunstwochenende der Extraklasse erwartet das Münchner Publikum am verlängerten Wochenende vom 10. bis 13. Mai 2018. Waren bisher die beiden Messen Artmuc und Stroke Art Fair an unterschiedlichen Terminen, bespielen sie nun unter dem Namen KUNST/FRUHLING parallel drei Locations in München. Während die artmuc auf der Praterinsel und im Isarforum stattfindet, wird die Stroke Art Fair dieses Jahr zum zweiten Mal im Werksviertel ausgerichtet. Wie die Jahre davor setzt die Stroke den Schwerpunkt auf Urban Art, artmuc ist dagegen thematisch breiter aufgestellt.

ARTMUC Stroke Artfair Kunst Messe Munich München - ISARBLOG

Francesco Neo auf der ARTMUC | Foto: Monika Schreiner

Die Kooperation kommt nicht von ungefähr. Die Organisatoren Marco und Raiko Schwalbe sind Brüder und wollen München zu einem neuen Kunstmekka a la Art Basel machen. Die Nachfrage bei den Künstlern ist da, das Interesse der Besucher ebenfalls. Demzufolge gibt es auch in diesem Jahr erstmalig Kombitickets. Voraus ging im letzten Jahr eine Zusammenarbeit mit der Ausstellung Magic City im Olympiapark.

Wir besuchen zuerst die Artmuc in ihrer neuen Location im Isarforum. Was als “Produzentenmesse” (Kunstschaffende) mit Schwerpunkt München begann, hat sich in den letzten fünf Jahren ihres Bestehens zu einer internationalen Kunstplattform entwickelt. Einer der weitgereistesten Künstler dürfte der Chinese Fu Wenjun sein. Nicht destotrotz gibt es auch weiterhin viele lokale Projekte wie zum Beispiel die Schau des “Städtischen Atelierhaus an der Dachauer Strasse” oder den Domagkateliers, die vertreten sind.

Nur zehn Minuten zu Fuss entfernt liegt die andere Location, die Praterinsel, auf der sich vor allem Galerien präsentieren, aber auch einige weitere Künstler wie Betty Mü, die wir letztes Jahr bereits im Blog vorgestellt haben. Ihre damalige Partnerin Deniz Hasenöhrl möchte ich Euch dieses Jahr besonders ans Herz legen. Denn die Malerin mit den deutsch-türkischen Wurzeln hat eine spannende Geschichte.

ARTMUC Stroke Artfair Kunst Messe Munich München - ISARBLOG

Deniz Hasenöhrl auf der ARTMUC | Foto: Monika Schreiner

Aufgewachsen ist die Künstlerin im Allgäu und nun ist sie in der ganzen Welt zu Hause. Das Malen hat sie praktisch nebenbei als Kind im Atelier ihres Vaters Josef Hasenöhrl gelernt. Durch ihn und durch den Kontakt zu anderen Künstlern hat sie Ihre Leidenschaft für abstrakte Malerei entwickelt. Ihre Bilder haben oft keine Titel, damit der Betrachter frei in seinen Assoziationen ist. Gerade läuft parallel noch eine andere Ausstellung von ihr und zwar bis Anfang Juli in der Pop-up Gallery Bavaria Food in der Herzogspitalstrasse. Neben Malerei macht Deniz auch Performances.

ARTMUC Stroke Artfair Kunst Messe Munich München - ISARBLOG

Claudia Neumeier mit more:form studio auf der ARTMUC | Foto: Monika Schreiner

Eine Newcomerin auf der artmuc ist Claudia Neumeier. Sie bloggt unter Claudinelovesart über Kunst in München und hat dadurch Kontakte zu vielen Künstlern aufgebaut. Nun hat sie ihr Netzwerk auf der neugegründeten Plattform more:form studio zusammengeführt. Zur artmuc hat Claudia die Künstlern Thomas Sing, Reiner Heidorn, PJ Mindart, Julien, Gina Anders, Stefan Link und Hakan Poyraz eingeladen.

ARTMUC Stroke Artfair Kunst Messe Munich München - ISARBLOG

Stroke Art Fair in der Zündapphalle | Foto: Monika Schreiner

Nur zwei S-Bahnstationen weit vom Isartor entfernt, liegt die dritte Location, die Zündapphalle im Werksviertel. Wer die Halle noch nicht kennt, sollte schon allein deswegen vorbeischauen, denn wie vieles im Werksviertel wird sie bald Geschichte sein.

ARTMUC Stroke Artfair Kunst Messe Munich München - ISARBLOG

Live Painting bei der Stroke Art Fair | Foto: Monika Schreiner

Auf den Weg dorthin treffe ich bereits Sprayer in Aktion. Auch der Stroke selbst gibt es während der Öffnungszeiten vereinzelt auch Livepaintings. Wie die Jahre zuvor sind Galerien und Einzelkünstler genauso vertreten, wobei der der Anteil der Künstler auf der Stroke Art Fair gewachsen ist. Auch T-Shirts von ware.freude und Bücher könnt Ihr kaufen. Besonders originell fanden wir das Kunstprojekt Fiese-Fliesen von Tom Singier. Inspirieren hat sich der französicher Künstler von der Berliner Schnauze seiner Wahlheimat. Limitiert sind die Fliesen jeweils auf fünfzehn Exemplare pro Motiv.

ARTMUC Stroke Artfair Kunst Messe Munich München - ISARBLOG

Mit Munich Pop Art treffe ich ein Künstlerkollektiv, das ich sich der Kunst der sechziger Jahre verschrieben hat. Die Farben kräftig, die Motive aus der Alltagskultur und die Reprodizierbarkeit in Kleinserien. Auf der Stroke mit dabei sind Laura Piantoni, Matt Wiegele und Josephine Kaiser. Zusammen haben sie auch schon öfter im Container Collective ausgestellt. Sie zeigen Siebdruck, Scherenschnitt (oder auch nach dem Nachnamen der Künstlerin Kaiserschnitt genannt) und frivole Skulpturen aus Fimo. Ganz fabelhaft sind die Wundertüten, bei denen jeden Käufer eine Überraschung erwartet.

ARTMUC Stroke Artfair Kunst Messe Munich München - ISARBLOG

Odour Odessa | Foto: Monika Schreiner

#artmuc Isarforum /  Praterinsel 10.-13. Mai 2018

#Stroke Art Fair 09.-13. Mai 2018

 

Tipp:

Der Kulturstrand zwischen Isarforum und Praterinsel ist ideal gelegen für eine kleine Kunstpause. Dort könnt Ihr im Schatten von Bäumen und mit Beachfeeling ein bisschen Ruhe und ein Kaltgetränk geniessen.

Ähnliche Artikel: