Die hohe Kunst der schönen Kekse

Unter dem Namen "Mein Keksdesign" bietet Stephanie Rinner in München verschiedene Kurse an, in denen man die hohe Kunst der Keksverzierung lernt.
Valentin Keks Auswahl von Mein Keksdesign - ISARBLOG
Valentinskekse von Mein Keksdesign I Foto: Monika Schreiner

Endlich mal zur Ruhe kommen und sich in Geduld üben, dachten sich die Kollegen von Anika und schenkten ihr einen Kurs. Doch die gebuchte Auszeit hat nur entfernt etwas mit Entspannung im klassischen Sinne zu tun, denn es handelt sich um einen Keksverzierungskurs bei Mein Keksdesign. Wie ich nimmt sie an einem Basic Kurs zum Thema Valentinstag teil. Die Herzchen, Liebesbriefchen und Eifeltürme auf der Webseite haben mich schon im Vorfeld begeistert. Den Meisterwerken aus Zuckerguss der Kursleiterin und Gründerin Stephanie Rinner gilt es nachzueifern und dabei eigene Ideen zu entwickeln. Zunächst erfahren wir die Grundlagen zum Thema Zuckerguss, Ausrüstung und Kekszubereitung, obwohl wir nicht selbst backen und die „Rohlinge“ aus Mürbeteig bereits auf unserem Platz warten, bemalt zu werden.

Stephanie Rinner beim Workshop Kurs Keks Verzieren bei Mein Keksdesign - ISARBLOG
Stephanie Rinner beim Verzieren I Foto: Monika Schreiner

Los gehts mit einer Übungsrunde auf Folie und dann – ganz wagemutig – ran an die richtigen Plätzchen. Hab ich mich im Vorfeld noch gefragt, ob fünf Stunden nicht ein wenig lang sind für das Thema, wurde mir schnell klar, im Gegenteil, die Zeit ist viel kurz. Dabei hatte jeder nur eine überschaubare Menge zu verzieren. Was ich zum Beispiel nicht bedacht hatte, der Guss muss erst trocknen, bevor man weiterarbeiten kann. Schnell ein paar Häppchen zur Stärkung und dann ab in die zweite Runde. Röschen formen, Glitzer aufbringen und noch ein Paar Perlen, fertig. Ich bin zufrieden mit Ergebnis. Nicht perfekt, wie bei den Damen gegenüber, zwei studierten Hauswirtschafterinnen, aber das macht nichts. Dafür müsste ich wohl noch ein wenig mehr üben.

Workshop mit Mein Keksdesign in München - ISARBLOG
Andrea füllt den Guss um I Foto: Monika Schreiner

Viel Routine wird wohl Andrea, die mir direkt gegenübersitzt, in den nächsten Wochen entwickeln. Sie hat sich vorgenommen, jedem Gast auf Ihrer bevorstehenden Hochzeit einen selbstgestalten Keks zu schenken. Was für ein kostbares Geschenk! Zum Thema Hochzeit wird im April übrigens ein spezieller Kurs angeboten. Für alle die nicht dieses Jahr heiraten, gibt es jede Menge andere Workshops wie zum Beispiel Tea Time Klassiker, Osterdeko oder mein Favorit Keks-Couture für Fashionistas. Die passenden Utenisilien für das Weitermachen zu Hause gibt es im Onlineshop von Mein Keksdesign.

Spritztüllen Keksdesign Mein Keksdesign - ISARBLOG
Lauter bunte Spritztüllen I Foto: Monika Schreiner

Die Kolleginnen von Anika hatten übrigens Recht. Mit Zuckerguss Malen ist gut zum Abschalten vom Alltag, beinahe meditativ und somit war der Sonntag für uns alle ein voller Erfolg.

Mein Keksdesign

Webseite meinkeksdesign.de

MerkenMerken

MerkenMerken

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge:

Dinner um Acht mit Claudia Zaltenbach

Caudia Zaltenbach ist Münchens bekannteste und erfolgreichste Foodbloogerin. Dabei stammt sie ursprünglich gar nicht aus Bayern, sondern aus Baden, das aber nicht weniger genussfreudig ist. Und weil sie immer für 20 Uhr einen Tisch bestellt, hat sie ihr Foodbloog Dinner um 8 getauft.

Kawaii München

Ein Stück japanischen Lebensgefühl für Euch und Euer Zuhause bekommt ihr durch das Label Kawaii. Zur Herstellung von Schmuck und Dekoration bedient sich Yukiko Murakami traditioneller Handwerkstechniken.

Vielseitige Keramik von Annika Schüler

Annika Schüler gehört zu den kreativsten Keramikerinnen in München. Aus Porzellan fertigt sie nicht nur Teller, Vasen, Bierkrüge, sondern auch Schmuck und beteiligt sich darüberhinaus an diversen Kunstprojekten. Durch ihre Offenheit entstehen immer wieder aufs Neue die spannendsten Projekte.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: