MONACO, Baby!

10 Tipps für die Made in Minga

Werbung | Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Made in Minga

Made in Minga Paulaner am Nockherberg
Made in Minga 2018 | Foto: Magnus Müller, Made in Minga

Bei der Made in Minga am 26. und 27. Oktober 2019 haben die Besucher eine wunderbare Gelegenheit den Machern der Stadt persönlich zu begegnen. Bei dem spannenden Mix aus Food, Design und Lifestyle ist für jeden was dabei und sicher findet sich das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Auch Speis und Trank kommt nicht zu kurz, im Paulaner am Nockherberg ist schliesslich noch nie jemand verhungert.

Da wir viele der Austeller bereits von anderen Messen und Gelegenheiten kennen, haben wir Dir eine Liste mit unseren 10 Tipps für die Made in Minga zusammengestellt. Am Ende des Artikels findest Du dann noch einen Gutscheincode um Tagestickets für 5€ statt 8€ zu bestellen!

Bavarian Moonshine

Made in Minga 2019 - Bavarian Moonshine
Bayerischer Whisky von Bavarian Moonshine | Foto: Bavarian Moonshine

In den USA werden schwarzgebrannte Spirituosen als Moonshine bezeichnet. Besonders in den Südstaaten wird immer noch gerne an entlegenen Orten heimlich Whisky gebrannt. Bavarian Moonshiner hat diese Tradition nach Bayern und füllt seine ( natürlich legal ) gebrannten Moonshines in die typischen Marmeladegläser ab, die der Tarnung des Inhalts dienen.

Weitere Infos: https://www.instagram.com/bavarianmoonshine/

Beck’s Cocoa

Becks Cocoa München
Heisse Schokolade mit Becks Cocoa | Foto: Monika Schreiner

Heiße Schokolade ist genau das Richtige, wenn es draussen stürmt und schneit. Die Kakaospezialitäten von Becks Cocoa werden in Bayern hergestellt und kombinieren die weltweit besten Kakaosorten mit Rohr- oder Kokosblütenzucker, Gewürzen und natürlichen Aromen zu einer süßen Verführung in der Tasse.

Weitere Infos: isarblog.de/becks-cocoa-schokolade-muenchen/

HEILAND Doppelbockliqueur

HEILAND Bierlikör
Negroni mit Heiland Bierlikör | Foto: HEILAND / Max Hofstetter

Doppelbock ist kräftiges Starkbier und verleiht dem HEILAND sein malziges Aroma. Gepaart mit Gewürzen und Rum entsteht ein aromatischer und würziger Bierliqueur. Der HEILAND wird in Handarbeit von Brüdern Stefan und Max Hofstetter hergestellt und abgefüllt. Mit seiner schönen Apothekerflasche macht er sich auch super als Weihnachtsgeschenk.

Weitere Infos: https://www.heiland-liqueur.de/

Ingwer Narrisch

Ein scharfes Biermischgetränk mit Ingwer – das wollte Alex aus München eigentlich schon vor ein paar Jahren rausbringen. Zusammen mit Siggi, der aus einer Brauerei-Dynastie kommt, hat er so lange geforscht und experimentiert bis “Ingwer Narrisch” fertig war.

Weitere Infos: https://www.ingwer-narrisch.de/

Keksliebe

KEKSLIEBE München Corneliusstrasse - ISARBLOG
Bunte Vielfalt an Keksen von Keksliebe | Foto: Monika Schreiner

Der Laden von Keksliebe befindet sich seit Ende September 2017 in der Corneliusstraße. Konitormeisterin Julie Bamber und Stefanie Jabs sind bekannt für ihre kreativen Kekskreationen und Workshops rund um das Thema. Für die Made in Minga haben sie sicher auch schon viele Kekse zum Thema Weihnachten mit dabei.

Weitere Infos: isarblog.de/keksliebe-shop-muenchen/

Kawaii München

Kurumibotan von Kawaii München | Foto: Kawaii München

Kawaii heißt auf Japanisch süß und bei Yuki findet ihr auch süße, ausgefallene Sachen aus Japan. Die sympathische Japanerin lebt seit 18 Jahren in München. Mit ihren Origami, Häkel- und Strickarbeiten in japanischen Mustern bringt sie die japanische Lebensart nach München.

Weitere Infos: https://www.kawaii-muenchen.de/

Maison Gern

Kaffee von Maison Gern | Foto: Monika Schreiner
Kaffee von Maison Gern | Foto: Monika Schreiner

Maison Gern macht nur ein Produkt und das ist Kaffee. Keinen normalen Kaffee, sondern löslichen Kaffee mit einer sehr persönlichen Note. Dieser hat nichts mit dem Billigimage zu tun, das löslichem Kaffee anhaftet. Ihr könnt ihn Euch eher wie einen indischen Chai vorstellen, einem Schwarztee mit Gewürzen.
PS: Wenn ihr am Stand von Maison Gern ISARBLOG erwähnt, bekommt Ihr eine kleine Überraschung!

Weitere Infos: isarblog.de/muenchner-food-startups/

Soda’La

Genuß mit besten Zutaten, so lautet die Philosophie des Labels Soda`La. Auf einer Indienreise hatte Roland Eckert entdeckt, dass sich Inder eine Gewürzmischung in ihre Cola mixten. Da er auch gerne Chai Tee trinkt und sich seine Mischungen selbst macht, sind ihm gewisse Ähnlichkeiten bei den Gewürzen der indischen Küche und einer Cola aufgefallen. Die Idee für die exotischen Limonaden von Soda’La war geboren.

Weitere Infos: http://sodala-limonade.de/

Vogelmaier

Handgerösteter Vogelmaier Kaffee | Foto: Vogelmaier

Das nette Cafe und die offene Rösterei in Haidhausen sind immer einen Besuch wert. Nun kommen auch die Besucher von Made in Minga in den Genuss des von Hand gerösteten Kaffees der Kaffeerösterei Vogelmaier. Unser Tipp: Die Espressomischung Einstein125, die nach der Anschrift der Rösterei benannt ist.

Weitere Infos: https://kaffeeroesterei-vogelmaie.jimdo.com/

Wandlbeck

Marmelade vom Hofgut Wandlbeck | Foto: ISARBLOG

Ganz besonders freuen wir uns auf die leckeren Produkte vom Hofgut Wandlbeck, das sich im schönen Altmühltal befindet. Gerhard Feigl und seine Frau stellen auf dem Hofgut Aufstriche, Gebäck, Sirup und Senf ohne Geliermittel, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker her.

Weitere Infos: isarblog.de/muenchner-food-startups/

Jetzt unseren Gutscheincode nutzen und vergünstigte Tickets für die Made in Minga bestellen!

Hast Du Lust bekommen, die Made in Minga zu besuchen? Mit dem Gutscheincode MM9-ISARBLOG5 kannst Du hier für 5€ statt 8€ die Tagestickets im Vorverkauf erwerben: