Überraschung aus Eischnee

Wöllsteins Desserthaus - ein Ort für alle, die es lieben Macarons, süssen Nachtisch und Kuchen selbst zu machen.
Principessas_Macarons_München_ISARBLOG
Bezaubernde Macarons von Principessas | Foto: Monika Schreiner

Wochenlang blockierte ein ominöser Kinobesuch meinen Terminkalender, den ich ein paar Mal erfolglos versuchte zu verschieben. An meinem Geburtstag wurde dann das Geheimnis gelüfet, denn statt eines Films gab es eine Einladung zu einem Macaron Workshop. Diese kleinen wohlschmeckenden Spezialitäten aus Frankreich sind erst seit ein paar Jahren auch in Deutschland sehr beliebt und bringen so manche geübte Backfee zur Verzweiflung. Für Beate Wöllstein jedoch kein Problem. In drei Stunden vermittelte sie uns alles was man zum Thema wissen muss, von Tricks zur richtigen Vorbereitung bis hin zur leckeren Füllung. Alles Dinge die man auch auf andere Rezepte anwenden kann. Zum Schluss hat jeder eine kleine Auswahl der Köstlichkeiten mit nach Hause bekommen.

Macaron Backkurs bei Wöllsteins Desserthaus

Adams-Lehmann-Strasse 44
80797 München

PS: Wer seine Macarons nicht selber backen möchten, findet bei Principessa’s Macarons in der Münchner Innenstadt eine große Auswahl des feinen Gebäcks.

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge:

Ein Krimi-Hörspaziergang durch Schwabing mit Storydive

Spaziergehen geht immer. Und auch gerade in Zeiten von Corona braucht man frische Luft. Wer seine übliche Runde verlassen möchte, der sollte unbedingt die App Storydive ausprobieren. Zusammen mit der Detektivin Dorothea kann man durch Schwabing laufen und einen fiktiven Mordfall lösen.

Kawaii München

Ein Stück japanischen Lebensgefühl für Euch und Euer Zuhause bekommt ihr durch das Label Kawaii. Zur Herstellung von Schmuck und Dekoration bedient sich Yukiko Murakami traditioneller Handwerkstechniken.

Menuboxen von Münchner Restaurants

Wir vermissen das Essengehen in einem Restaurant mittlerweile schon sehr. Deshalb holen wir uns Abwechslung in die Küche, indem wir ab und zu eine Menubox bestellen. Die Gerichte sind vorbereitet und können ganz einfach zuhause fertig gestellt werden. Drei dieser Menuboxen möchten wir euch hier vorstellen.

Wie riecht München? Die Stadtteilkerzen von Parker Rogue

Die Herausforderungen des Coronajahres haben die beiden besten Freunde Karo und Thomas mit der Gründung eines Kerzenlabels beantwortet. Mit Parker Rogue wollen die beiden mit ihren Stadtteilkerzen ein wenig Licht und Freude in die Münchner Wohnungen bringen.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: