Auf den Spuren von König Ludwig I.

König Ludwig I. war ein großer Liebhaber der ägyptischen Kunst kaufte bereits vor 200 Jahren die ersten Objekte, die heute noch im Ägyptischen Museum bewundert werden können. Aus diesem Anlaß findet am Sonntag 23.10.2016 das Ludwigfestival statt, an dem sich auch die anderen Museen und Institutionen im Kunstareal beteiligen.
Tweetwalk Ludwigfestival | Foto: Monika Schreiner
Tweetwalk #Ludwigfestival | Foto: Monika Schreiner

Mittlerweile sind wir alte Hasen, was die Teilnahme an Tweetwalks betrifft. Gestern war es wieder soweit: Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst hatte eingeladen und wir versammelten uns um 11 Uhr am Königsplatz. Anlaß war das Ludwigfestival zu Ehren von König Ludwig I., das am heutigen Sonntag im Kunstareal rund um die Pinakotheken stattfindet. Vor genau 200 Jahren erwarb der kunstverliebte König die ersten ägyptischen Objekte für Bayern und legte damit auch den Grundstein für die Sammlung, die heute im Ägyptischen Museum in München bewundert werden kann.

Unser Tweetwalk führte uns vom Königsplatz, dem ersten großen Projekt von Ludwig dem I., bis zum zu seinem Grabmal in der St. Bonifaz Kirche. Die Tweets aller Teilnehmer sind bei Twitter unter dem Hashtag #ludwigfestival zu finden: https://twitter.com/hashtag/ludwigfestival

Auch bei Instagram gibt es sehr schöne Bilder von unserem gemeinsamen Spaziergang: https://www.instagram.com/explore/tags/ludwigfestival/

Tweetwalk #ludwigfestival im Museumsquartier am 22.10.2016

Tweetwalk #Ludwigfestival | Foto: Monika Schreiner
Propyläen am Königsplatz | Foto: Monika Schreiner

Tweetwalk #Ludwigfestival | Foto: Monika Schreiner
Markus Wagner vom MPZ führte uns gleichermaßen unterhaltsam und informativ durch das Leben von Ludwig I. | Foto: Monika Schreiner

Tweetwalk #Ludwigfestival | Foto: Monika Schreiner
Das Grabmal von Ludwig I. in der Kirche St. Bonifaz | Foto: Monika Schreiner

Eine schöne Zusammenfassung des Tweetwalks gibt es auch bei der Organsatorin Roxane Bicker vom Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst: https://arbabat.wordpress.com/2016/10/23/werke-ausgezeichneter-schoenheit-will-ich-erwerben-das-ludwigfestival-im-kunstareal/

Impressionen aus dem Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge:

Unser Glühwein Rezept für zuhause

In diesem Jahr fällt der Besuch auf Münchner Christkindlmarkt leider aus. Deshalb verraten wir euch unser bestes Glühwein Rezept für Zuhause. Denn wenn es draussen richtig kalt ist, machen wir es uns gerne am Wochenende mit einer Tasse Glühwein und Plätzchen gemütlich.

C!RCLY – aus Food mach Beauty

C!RCLY ist eine neue Beautymarke aus München. Die beiden Gründer Olli und Max haben Nachhaltigkeit und Hautpflege neu gedacht. Die Produkte von C!RCLY bestehen aus upgecycelten Inhaltsstoffen.

Wie riecht München? Die Stadtteilkerzen von Parker Rogue

Die Herausforderungen des Coronajahres haben die beiden besten Freunde Karo und Thomas mit der Gründung eines Kerzenlabels beantwortet. Mit Parker Rogue wollen die beiden mit ihren Stadtteilkerzen ein wenig Licht und Freude in die Münchner Wohnungen bringen.

Leckere Frühstücksboxen aus München

Am Wochenende gehen wir gerne gemütlich Frühstücken. Leider ist das momentan nicht möglich. Einige Cafes aus München bieten jedoch als Alternative Brunch- oder Frühstücksboxen zum Mitnehmen oder als Lieferung an.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: