Freizeit

Hi Sky – Ein Riesenrad für München

Hi Sky Muenchen DSC 1057
Das Hi Sky Riesenrad im Werksviertel | Foto: ISARBLOG

Letztes Jahr wurde bekannt, daß auf der Baustelle des zukünftigen Konzerthauses für die Zeit von einem Jahr ein Riesenrad aufgebaut werden soll. So wird den Münchnern die Wartezeit auf den neuen Klangspeicher verkürzt. Seit heute ist das Hi Sky in Betrieb und wir haben heute bereits eine Runde damit gedreht.

Entwickelt wurde das beeindruckende Bauwerk vom Münchner Traditionsunternehmen Maurer SE, das auch Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte baut. Das Riesenrad im Werksviertel ist mit 78 Metern Höhe das größte portable Riesenrad der Welt und wird betrieben von der Motorworld Group.

Mit 27 Gondeln können bis zu 1700 Personen pro Stunde transportiert werden. Geöffnet ist das Riesenrad an 365 Tagen im Jahr. Die Münchner dürfen sich freuen: Sie zahlen anstatt regulär 14,50 € ein bisschen weniger, nämlich 12,50 € für die normale Fahrt. Vorausgesetzt, sie haben Ihren Personalausweis dabei.

Aufbau Hi-Sky Riesenrad Ferris Wheel  München Munich Werksviertel - ISARBLOG
17.03.2019: Der Aufbau des Hi-Sky schreitet schnell voran | Foto: ISARBLOG

Darüberhinaus werden besondere Events angeboten, wie eine Fahrt mit Weißwurstfrühstück ( “Hi-Sky Blau Weiß” ), eine Fahrt mit einem Stadtführer ( „Hi-Sky Guided“ ) oder eine sogenannte Meeting-Gondel mit Besprechungstisch und Stühlen.

ISARBLOG DSC 4414
Das Hi Sky bei Nacht | Foto: ISARBLOG

Hi Sky München

täglich, jeweils von 10 Uhr bis 22 Uhr
Atelierstrasse, Werksviertel München am Ostbahnhof
https://hi-sky.de/

Seit vielen Jahren bin ich begeisterte Bloggerin. Im ISARBLOG stelle ich Euch zusammen mit Gerhard das München vor, das wir lieben und wir erzählen Euch von Menschen und Orten, die uns begeistert haben.