#food 22. April 2013 //

Guerilla Köche

Felix Metzger Max Jensen Guerilla Köche

Foto: guerillakoeche.de / megaherz

Der Hörgang #4 führte uns am Samstag über vier Stationen schliesslich zur Abschlußparty in die Münchner Großmarkthalle. Dort gab es als kleine Stärkung einen kleinen, raffinierten Salat mit frischer Minze und Krabbenchips. Zubereitet haben ihn die beiden Guerilla Köche Max & Felix. Die Freunde haben eine Reise durch Asien hintern sich, die von F.X. Gernstls Produktionsfirma megaherz begleitet wurde und im September ins Kino kommt. Die Regie führt Jonas Gernstl. Der Trailer weckt Erinnerungen an unserem Urlaub in Thailand und macht unglaublich Lust auf die Welt asiatischen Küche. Auch wenn Kobrablut und frittierte Vogelspinnen nicht unbedingt zu meinen Lieblingsgerichten zählen. :) Wer den Film schon vor dem Kinostart im Herbst sehen will, hat dazu bei Dok.Fest 2013 Gelegenheit.

Guerilla Köche

Dokumentarfilm, 2013, 90 Minuten
Kinostart ist am 19.09.2013

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare

  • Antworten
    Christoph
    12. Januar 2018 at 21:36

    Hab nur kurz reingezappt und mir wurde dann nur noch schlecht. Finde es widerlich, Vogelspinnen und Schlangen zu verspeisen, Das alles nur für einen kurzen Gaumenschmauss. Dabei geht es pflanzlich doch viel besser für einen selbst und für die Welt: Begeistert hat mich das in keiner Weise.

    go vegan! https://www.provegan.info/de/

    • Antworten
      Gerhard Bauer
      21. Januar 2018 at 12:06

      Vielen Dank Christoph für Dein Feedback. Ich gebe Dir durchaus recht, daß man auf eine solche “Ernährung” verzichten sollte. Aber in Asien wird das eben anders gesehen und manches was für uns ein NoGo ist, ist dort eben Bestandteil deren Kultur. Ich glaube kaum, daß wir als Aussenstehende daran was ändern können. Ausserdem gibt bei uns selbst viel tun und hier können wir durch unser Handeln viel mehr bewegen. Auch wenn wir beide keine Veganer sind ( Monika ist Vegetarierin ), setzen wir uns sehr für artgerechte Tierhaltung und einen respektvollen Umgang mit der Natur ein. Wir haben viel Respekt vor Menschen, die vegan leben und berichten regelmäßig über Veganismus in München. https://www.isarblog.de/tag/vegan/

    Wie ist deine Meinung dazu?