Unser Glühwein Rezept für zuhause

In diesem Jahr fällt der Besuch auf Münchner Christkindlmarkt leider aus. Deshalb verraten wir euch unser bestes Glühwein Rezept für Zuhause. Denn wenn es draussen richtig kalt ist, machen wir es uns gerne am Wochenende mit einer Tasse Glühwein und Plätzchen gemütlich.
Glühwein mit Plätzchen | Foto: ISARBLOG

Mittlerweile gibt bei vielen Weinhändlern auch qualitativ hochwertigen Winzerglühwein. Bei den Wineslingers in Haidhausen gibt es zum Beispiel den Glühwy der Badener Naturwein Winzer Scherer&Zimmer.

Wir machen unseren Glühwein jedoch sehr gerne selbst. Weil es einfach geht und weil die Küche dann so gut riecht. :) Für den Glühwein darf man durchaus einen guten Wein verwenden. Wir investieren dafür in der Regel um die 5 Euro für eine Flasche Blauen Zweigelt oder einen Spätburgunder, weil wir gerne Weine aus Deutschland oder Österreich trinken und so die heimischen Winzer unterstützen.

Die Zutaten für unser Glühwein Rezept | Foto: ISARBLOG

Zutaten für ca. 4 Tassen Glühwein

  • 1 Flasche Rotwein zB. Blauer Zweigelt
  • 2 Orangen ( aus biologischem Anbau mit unbehandelter Schale )
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Nelken
  • 4 Sternanis
  • 6 brauner Zucker oder Kokosblütenzucker
  • 2 EL Honig

Glühwein Zubereitung

  1. Eine der beiden Orangen in Scheiben schneiden, die andere auspressen und den Saft in den Kochtopf geben.
  2. Alle anderen Gewürze und Zutaten ebenfalls in den Kochtopf geben.
  3. Einmal leicht aufkochen lassen und verrühren bis Zucker und Honig vollständig aufgelöst sind.
  4. Auf nieder Stufe 40 Minuten lang ziehen lassen, der Glühwein darf nicht mehr kochen!
  5. Orangenscheiben und Gewürze aussieben, Glühwein heiss in Tassen servieren. Passt wunderbar zu selbstgebackenen Plätzchen.
Die Glühwein Zutaten im Topf | Foto: ISARBLOG

Ähnliche Beiträge auf ISARBLOG:

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: