MONACO, Baby!

Französische Momente in Haidhausen

Werbung / Dieser Artikel wurde unterstützt durch Mouton Cadet

Das Franzosenviertel Haidhausen

Der Münchner Stadtteil Haidhausen zeichnet sich aus durch eine Vielzahl von Cafes, Restaurants, Läden und ein umfangreiches kulturelles Angebot. Das Viertel verfügt über den höchsten Anteil an Bausubstanz vor 1914 in München. Ursprünglich war Haidhausen ein Viertel für die ärmere Bevölkerung, das Ende des 19. Jahrhunderts im Stil der Neurenaissance und Neubarock entlang der Rosenheimer Straße entstand.

Weissenburger Platz in München Haidhausen
Weissenburger Platz im Münchner Franzosenviertel | Foto: ISARBLOG

Um viel neuen Wohnraum zu schaffen, wurde der symmetrisch angelegte Stadtteil besonders dicht besiedelt. Die Straßen wurden nach Orten siegreicher Schlachten des Deutsch-Französischen Kriegs von 1870/71 benannt und somit bekam Haidhausen den Namen Franzosenviertel. Nirgendwo in München ist das Savoir-vivre, die französische Lebenskunst so stark zu spüren wie hier.

Zusammen mit Mouton Cadet, dem legendären Wein aus Bordeaux stellen wir euch sechs Tipps für einen Tag im Franzosenviertel vor:

1. Cafe au Lait bei Lola im Eckcafe

Die Französin Lola Massonnet kam zum Arbeiten nach München und hat hier die große Liebe gefunden. Nun betreibt sie Lolas Eckcafe in der Metzstraße und begeistert ihre Gäste mit feinen Speisen und ihrer herzlichen Art.

Mittags gibt es verschiedene warme Tagesgerichte wie Quiche Lorraine oder ein Salat mit gegrilltem Ziegenkäse. Alle Gerichte werden täglich frisch zubereitet. Unbedingt probieren sollte man auch die selbst gemachten Kuchen mit einem Cafe au Lait!

Lolas Eckcafe
Metzstr. 37, 81667 München
https://www.isarblog.de/lolas-eckcafe-muenchen-haidhausen/


2. Picknick auf dem Bordeauxplatz mit Mouton Cadet Rosé

Picknick mit Mouton Cadet auf dem Bordauxplatz
Picknick mit Mouton Cadet auf dem Bordauxplatz | Foto: ISARBLOG

Der Bordeauxplatz im Herz von Haidhausen ist einer der schönsten Plätze von München. Im Gegensatz zu den umliegenden Straßen des Franzosenviertels erinnert sein Name nicht an einen Kriegsschauplatz, sondern an die seit 1964 bestehende Städtepartnerschaft mit Bordeaux. In der Mitte befindet sich der “Brunnen mit den jagdbaren Tieren” ( Steinbock, Eber, Rehbock und Widder ) von 1923. Auf dem Rasen vor dem Brunnen kann man sich wunderbar zum Picknicken niederlassen.

Und was bietet sich auf dem Bordeauxplatz mehr an, als ein schönes Glas Rosé aus dem Bordelais? Die Lehm-Kalk-Böden rund um Bordeaux bringen besonders fruchtige Weine hervor. Der Rosé von Mouton Cadet wird aus 86% Merlot, 12% Cabernet Sauvignon und 2% Cabernet Franc nach dem traditionellem Saignée-Verfahren zu einer besonderen Rosé-Cuvée gekeltert. Saignée bedeutet so viel wie „Aderlass“. Der Behälter mit der Rotweinmaische wird dabei nach einigen Stunden zur Ader gelassen. Dabei werden 10-20% des ungepressten Mostes abgezogen für die Herstellung von Rose.

In der Nase überzeugt der Mouton Cadet Rosé mit Noten von reifen roten Beeren und Litschi. Die Balance zwischen Frucht und Säure ist sehr gelungen und bietet entspannten Trinkgenuss. Dank dem neuen Schraubverschluß kann man den Rosé auch überall hin mitnehmen.

Mouton Cadet Rosé 2018
Online bestellen: https://www.ludwig-von-kapff.de/

Bordeauxplatz in Haidhausen
Bordeauxplatz / Wörthstraße, 81667 München
https://www.muenchenwiki.de/wiki/Bordeauxplatz


4. Baguettes, Croissants und mehr bei Claude & Julien

Keine Ahnung, ob Claude & Julien ihre Bäckerei ganz bewußt im Franzosenviertel eröffnet haben. Auf jeden Fall möchten wir die Beiden hier nicht mehr missen. Wer das kleine Ladencafe betritt, hat sofort den Duft von frischem Baguette in der Nase.

Pain aux Raisins und Cappuccino bei Claude und Julien
Pain aux Raisins und Cappuccino bei Claude und Julien | Foto: ISARBLOG

Durch eine Wandöffnung kann man den aus der Bretagne stammenden Bäckermeister Julien bei der Arbeit zusehen. Alles wird frisch gebacken und schmeckt ganz wunderbar. Sehr zu empfehlen ist auch der Cappuchino von Claude, den ich am Liebsten mit einem Pain aux Raisins gleich auf den Tischen vor der Bäckerei geniesse.

Boulangerie und Pâtisserie Claude & Julien
Elsässer Str. 25, 81667 München
https://www.facebook.com/ClaudeetJulien/


5. Die besten Weine aus dem Bordeaux bei Feinkost Käfer kaufen

Ja, der Käfer liegt auf der östlichen Seite der Prinzregentenstraße und damit nicht mehr in Haidhausen, sondern bereits in Bogenhausen. Trotzdem darf er in dieser Liste nicht fehlen. Denn kein anderes Feinkostgeschäft in München ist so eng mit Frankreich und seinen Spezialitäten verbunden.

Mehrmals pro Woche werden die besten Produkt vom Pariser Großmarkt Rungis bei Käfer angeliefert. Seit Anfang der 1960er Jahre pflegt Feinkost Käfer intensive Beziehungen zu Produzenten und Winzern aus Frankreich. So auch mit der Familie Rothschild, die hinter Mouton Cadet steht. Die im Keller gelegene Weinabteilung bei Feinkost Käfer bietet eine große Auswahl an französischen Weinen und natürlich darf hier Mouton Cadet nicht fehlen.

Feinkost Käfer
Prinzregentenstraße 73, 81675 München
https://www.feinkost-kaefer.de/feinkostladen


6. Abendessen auf der Terrasse bei Chez Fritz

Im Chez Fritz erwartet euch gehobene französische Küche, die einer stilvoll eingerichteten Brasserie mit nostalgischem 1930er-Flair oder draussen auf der schönen Terrasse serviert wird.

Die Terrasse von Chez Fritz am Preysingplatz
Die Terrasse von Chez Fritz am Preysingplatz | Foto: ISARBLOG

Die Küche des Chez Fritz bietet viele französische Klassiker wie Salat Niçoise, Moules et Frites oder Confit de Canard. Besonders bekannt ist das Restaurant auch für seine große Auswahl an frischem Fisch und Meeresfrüchten. Die Plateau des Fruits de Mer ( Meeresfrüchte Platte ) gibt es wahlweise mit und ohne Hummer.

Chez Fritz
Preysingstraße 20, 81667 München
https://www.chezfritz.de/


Seit vielen Jahren bin ich begeisterter Blogger. Im ISARBLOG stelle ich euch zusammen mit Monika das München vor, das wir lieben und wir erzählen euch von Menschen und Orten, die uns begeistert haben.