Du Lac et Du Parc Grand Resort

Das Hotel Du Lac et Du Parc Grand Resort liegt am Rande der Altstadt von Riva del Garda in einem bezaubernden Park direkt am Ufer des Gardasees. Es vereint italienische Gastfreundschaft mit den internationalen Qualitätsstandards eines 4 Sterne Hotels.
Du Lac et Du Parc Grand Resort in Riva del Garda
Du Lac et Du Parc Grand Resort in Riva del Garda

Urlaub machen war in diesem Jahr alles andere als einfach. Wir waren lange sehr zuversichtlich, daß es auch dieses Jahr mit unserem Urlaub Kroatien während des Oktoberfest klappen würde. Aus verschiedenen Gründen verbringen wir den August immer gerne in München und fahren dann erst Mitte September in den Süden, um den Sommer noch ein wenig in den Süden. Dank Corona und eines gebrochenen Ellbogens kam dann doch alles ganz anders und dachten schon, daß der Spätsommerurlaub in diesem Jahr ganz ausfällt. Umso dankbarer waren, daß wir dann doch noch eine wunderbare Woche am Gardasee verbringen durften.

Die ersten vier Tage unseres Urlaubs verbrachten wir in Riva del Garda am Nordufer des Gardasees im Resort Hotel Du Lac et Parc. Das Du Lac et Du Parc gehört seit 1953 zu den Vorreitern der Spitzenhotellerie am Gardasee und vereint Aktivurlaub mit Luxus. In den letzten fünf Jahren durchlief das Hotel einem architektonischen Erneuerungsprozess und präsentiert sich nun in einem zeitgemäßen Erscheinungsbild.

Murialdo Suites

Die Murialdo Suites befinden sich in einem freistehenden Gebäude neben dem eigentlichen Hotel. Die Suites sind sehr komfortabel ausgestattet und modern eingerichtet. Jede Murialdo Suite hat einen eigenen Balkon und eine Küchenzeile mit Ausstattung, die einen die Zubereitung von einfachen Gerichten ermöglicht. Die ganz großen Suite auf der Stirnseite haben in den oberen Stockwerken haben einen Ausblick in Richtung See und verfügen sogar über einen eigenen Outdoor Whirlpool auf der Terrasse.

Riva del Garda

Die Ortsmitte von Riva del Garda kann man vom Du Lac et Du Parc Grand Resort bequem zu Fuss erreichen. Dort findet man nette Restaurants, Cafes und natürlich auch leckeres Eis. Der Ort zeichnet sich aus durch den Hafen und die mittelalterlichen Burg am Seeufer. Dort ist ein Museum zur Geschichte von Garda untergebracht. Riva del Garda war bereits in der Römerzeit besiedelt. Danach gehörte Riva von 1815 bis 1919 zu Österreich-Ungarn und trug damals den Namen Reiff am Gartsee.
In Riva findet man auch viele Alternativen, wenn man mal nicht im Hotel essen möchte oder für einen Mittagssnack. Wir haben bei Panem in der Viale Roma 11 Pasta gegessen. Unbedingt probieren solltet ihr das Eis von Eta Beta in der Via Disciplini 14.

Hotel Park

Das Hotelresort liegt direkt am Ufer des nördlichen Gardasee. Das Besondere daran ist die 70.000 Quadratmeter großen Parkanlage. Egal ob man im Bungalow wohnt oder in einer Suites, man ist immer nah dran an der
hundert Jahre alten Parkanlage. Hier treffen mediterranes Klima und eine exotisch-üppige Pflanzenwelt auf das bergiges Hinterland des Trentino. Vorbei an Laub- und Pinienbäumen, gelangt der Gast unmittelbar zur Uferpromenade. Aber eigentlich will man das Gelände gar nicht verlassen, denn hier bleiben der Lärm und die Hektik draussen und man kann wunderbar entspannen. Zum Schwimmen gibt es drei Pools (zwei Außenpools, einem Innenpool) und auf den Sonnenliegen kann man das fantastische Bergpanorama geniessen.

Wer es lieber sportlich mag, der begibt sich auf einen Fitnesspfad oder Gesundheitsparcours durch den Park oder hält seinen Kreislauf auf im Kneippbad auf Trab. Aber auch ein kleiner Spaziergang lohnt sich. Mit ein wenig Glück trifft man auf eine Schildkröte, ganz sicher aber begegnet man einer Enten, dem Maskottchen des Du Lac et Du Parc Grand Resort. Es heißt Paolino und man kann es auch als Stofffigur mit nach Hause mitnehmen.

Wellness im Ressort

Das Hotel ist perfekt zum Runterkommen und Abschalten vom Alltag.
Wie bereits erwähnt verfügt das Ressort über drei Pools. Einer der Aussenpools ist auch noch im Herbst benutzbar, da er beheizt wird. Wer um diese Jahreszeit doch lieber drinnen schwimmt, kann das im Cristallo Hallenbad tun.

Aber das ist noch nicht alles. Neben der Sauna, gibt es einen Whirlpool. Und wer vorher noch ein wenig sporteln will, der kann den großzügigen Fitnessraum gegenüber benutzen. Im hauseigenen Armonia Spa besteht ferner die Möglichkeit verschiednene Anwendungen zu buchen. Es gibt Gesichtsbehandlungen, Schönheitskuren für Hände und Füße, entspannenden Körperpackungen sowie regenerierenden Massagen.
Eine Spezialität des Hauses sind die heilenden Torfanwendungen für Haut und Bewegungsapparat.

Hotel Resort Du Lac et Du Parc, Riva del Garda
Hotel Resort Du Lac et Du Parc | Foto: Monika Schreiner

Frühstück und Abendessen im Hotel

Alles andere als ein typisches italienisches Frühstück bekommt man im Du Lac et Du Parc Grand Resort. Während sich die meisten Italiener mit Caffe und Cornetto zufrieden geben, gibt es im Du Lac et Du Parc ein sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet. Natürlich gibt es Cafe und süßes Gebäck, aber darüberhinaus orientiert es sich an deutsche Gepflogenheiten wie Müsli, verschiedene Joghurts und Eierspeisen. Dazu gibt es gebratenen Speck und ganz unterschiedliche frisch zubereitete Pfannkuchen. Frisches Obst, Prosecco und unterschiedliche Säfte runden das Buffet ab.

Hotel Resort Du Lac et Du Parc, Riva del Garda
Frühstück im Hotel Resort Du Lac et Du Parc | Foto: Monika Schreiner

Das Abendessen nimmt man auch in den gleichen Räumlichkeiten im Restaurant Aria ein. Während man am Morgen freie Platzwahl hat, wird man am Abend plaziert. Es gibt eine Vier-Gänge-Menu bestehend aus Vorspeise, Primo Piatto ( Pasta oder Risotto ), ein Hauptgericht und Dessert. Bei jedem Gang stehen zwei Variante zur Auswahl.

Ebenfalls gut gefallen hat uns die Bar Molo44. Bei schönem Wetter kann man auf der Terrasse in der Sonne sitzen und hat eine wunderbare Aussicht auf den Park. Mit dem Capannina Pool Bar & Restaurant gibt es weiteres Lokal gibt neben dem Schwimmbad inmitten des Parks.

Ausflugsziele im Umland

Riva del Garda ist der ideale Ausgangspunkt für Unternehmungen in der Region. Einer der Klassiker ist ein Ausflug zum Lago di Tenno. Letzter ist bekannt dafür, dass sein Wasser ungewöhnlich grünt schimmert. Er bietet eine Wanderung um den See und in den nahegelegenen Künstlerort Ville del Monti. Im Sommer sind die Gässchen mit Geschäften belebt, im Herbst geht es ruhiger zu. Fährt man einige Kilometer weiter kommt man zu einer ärchaelogischen Ausgrabungsstätte. In Fiave führt ein Pfad übers Moor, vorbei an den Überresten von Pfahlbauten. An Rekonstruktionen einiger solcher Häuser wird gerade gearbeitet. Ebenfalls in Fiave befindet sich die Käserei Fontanel, bei der wir verschiedene Sorten Käse mitgenommen haben.

Hotel Resort Du Lac et Du Parc, Riva del Garda
Lago di Tenno | Foto: Monika Schreiner

Arco – Die Stadt der Kletterer

Arco ist ebenfalls nur einen Katzensprung von Riva und dem Hotel entfernt. Es geprägt von vielen jungen Leuten und einer lockeren Atmosphäre. Schließlich ist Arco bekannt als Mekka der Klettterer. Das Ortsbild wird geprägt durch die Burg, die auf einem Felsen über der Stadt thront. Es gibt viele kleine Cafes mit extra Fahrradständer für Mountainbikes, denn das ist die zweite Sportart, die in Arco großgeschrieben wird. Wir haben unseren Apperitivo im Caffe Centrale getrunken. Auf dem Weg zurück zum Hotel solltet ihr noch einen Stopp bei der Rösterei OmKafe einlegen. Dort könnt Ihr frische Kaffeeröstungen kaufen, aber auch Tee und Pralienen. Im ersten Stock befindet sich auch ein kleines Museum, in dem ihr einiges Wissenswertes rund um die Kaffeebohne erfahrt.

Vielen Dank an das Grand Resort Du Lac et Du Parc für die Einladung zu diesem Aufenthalt!

Du Lac et Du Parc Grand Resort

Viale Rovereto 44, 38066 Riva Del Garda

Weitere Ausflugsziele und Hoteltipps:

Alpenloge Hotel Scheffau Allgäu

Das Designhotel Alpenloge im Allgäu

Die Alpenloge im Allgäu ist ein wunderbares Refugium für Menschen aus der Großstadt, die sich nach Ruhe und Natur sehnen und dabei nicht auf Design und gutes Essen verzichten wollen.

Booking.com

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: