DelikatEssen 2015

Für die DeliktEssen Werbung zu machen, ist wie Eulen nach Athen tragen. Ich kann mir kaum vorstellen, daß jemand, der gerne in München Essen geht, diese jährlich erscheinende Zeitschrift noch nicht kennt. Und trotzdem nehme ich die kürzlich erschienene DelikatEssen 2015 zum Anlass, um etwas darüber zu schreiben.

DelikatEssen_2015

Als ich 2006 von Berlin nach München gezogen bin, war mir das Heft auf den ersten Blick sympahtisch und ein guter Begleiter, um die Stadt zu erkunden. Das Titelbild zeigt auch in diesem Jahr wieder gutgelaunte Menschen und macht Lust, einen Blick ins Heft zu werfen. Dort sind es die tollen Bilder, die den Leser in die Bewertungen der einzelnen Lokale hineinziehen. “Das schaut ja nett aus, wo ist denn das?” Solche oder so ähnliche Gedanken gehen einem bei jeder Ausgabe wieder durch den Kopf. Selbst wenn man sichsehr viel mit Gastronomie in München beschäftigt, macht man jedes Jahr wieder interessante Entdeckungen. Oder man wird an Lokale erinnert, die man schon lange einmal besuchen wollte. Nach dem ersten Durchsehen des neuen Hefts klebt eine stattliche Anzahl von PostIts als Merkhilfe auf diversen Seiten. Sehr gelungen sind auch dieses Jahr wieder die Interviews und Reportagen am Anfang des Hefts. Luise Kinseher erzählt von ihrer Umstellung auf die vegetarische Küche und die DelikatEssen Autorin Susanne Wess berichtet von Ihrem neunstündigen Aufenthalt im Hofbräuhaus. Den Herz des Hefts bildet der Teil mit dem ausführlichen Besprechungen und Bewertungen. Bewertet wird nach dem bekannten Hotelschema von 1 bis 5 Sternen. Eingeteilt sind die Bewertungen in Rubriken, die so schöne Namen wie “Schnell & Gut” oder “Die Großstadt” tragen. Die Texte sind aufschlussreich und unterhaltsam zugleich. Die Tatsache, daß natürlich alle Testbesuche anonym stattfinden, sorgt für eine hohe Aussagekraft der Bewertungen. Die Tagesform kann aber trotzdem jedem Wirt einmal einen Strich durch die Rechnung machen. Um sich eine eigene Meinung zu machen, geht man am Besten selbst überall hin. Bei über 200 besprochenen Lokalen ist das natürlich eine unmögliche Mission. Aber man kann ja zumindest mal damit anfangen.

DelikatEssen 2015

Fotos *****
Texte *****
Layout *****

#wo Im Zeitschriftenhandel und sicher auch bei vielen unserer Lieblingsbuchhandlungen
#wieviel 8,60€

Update 01.07.2016:  Auch dieses Jahr gibt es wieder eine neue Ausgabe, das DELIKATESSEN 2016

 

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Restaurants in München:

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: