Cafe Miu – ein Cafe fürs Viertel

Ein kleiner gastronomischer Tauschhandel fand vor kurzem in Haidhausen statt. Wo vorher am Pariser Platz das Cafe Parigi war, ist nun das Cafe Miu eingezogen.
Vor dem Miu Cafe sitzt man mit Blick auf den Pariser Platz | Foto: Monika Schreiner

Ein kleiner gastronomischer Tauschhandel fand vor kurzem in Haidhausen statt. Wo vorher am Pariser Platz das Cafe Parigi war, ist nun das Cafe Miu eingezogen. Es wird betrieben von der Familie, die in München bekannt geworden ist durch das „Fei Scho“. Sie haben ihr Lokal in der Pariser Strasse gegen kleinere Räume am Pariser Platz getauscht.

Marcel und Sarah Berger in ihrem Cafe | Foto: Mnika Schreiner

Dort hängen Blumenampel aus Makramee von der Decke. Und es gibt eine Theke mit (asiatischen) Kleinigkeiten wie Bagels oder Banh Mi. Zum Frühstücken empfiehlt sich Porridge, Bioeier oder Kuchen mit einem Kaffee von emilo. Dazu serviert wird lässige Reggaemusik aus den Lautsprechern.

Cafe Miu
Cafe Miu in Haidhausen | Foto: Monika Schreiner

Miu ist übrigens ein japanischer Mädchenname und heißt Schönheit. Zusammen mit der Musik, den Bánh mì ein ziemlicher Cultureclash im französisch angehauchten Haidhausen. Aber einer der wunderbar funktioniert. Im Cafe trifft sich das ganze Viertel und sitzt auf den bunt zusammengewürfelten Stühlen entweder drinnen oder draussen mit einem Blick auf den Pariser Platz.

Banh Mi im Miu Cafe | Foto: Monika Schreiner

Cafe Miu

Bánh mì ist der vietnamesische Begriff für ein belegtes Brot. Daß dafür ein französisches Baguette verwendet wird, ist auf die französische Kolonialzeit in Vietnam zurückzuführen. Im Cafe Miu gibt es immer eine Auswahl an frisch belegten Bánh mì ( auch mit Tofu), die ihr dort unbedingt probieren solltet!
Dienstag bis Freitag von 8 – 18 Uhr / Samstag und Sonntag 9 -18 Uhr
Sedanstraße 39, 81667 München

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Cafes in München:

Cafe Gans Woanders

Cafe Gans Woanders in Giesing

Seit Sommer 2020 neu in Giesing, das Cafe Gans Woanders. Es ist ein Hexenhaus mit viel Charme und Außenfläche. Obwohl direkt an einer Eisenbahntrasse und einer Strasse sitzt man schön ruhig im Grünen unter Bäumen.

Marys Coffee Place Maxvorstadt München Munich / ISARBLOG

Mary’s Coffee Club – Hotspot für Foodies und Instagramer

Marys Coffee Club ist wohl seit seiner Eröffnung im Jahr 2018 zum meistfotografierten Cafe in München avanciert. Nicht nur die rosa Einrichtung ist besonders hübsch, sondern auch die Speisen sind schön anzusehen. Besonders beliebt ist vor allem der Avocado Smash.

Be Art Galerie Cafe

In der Galerie Be Art in Untergiesing stehen zwei Konzepte gleichberichtigt nebeneinander: Ausstellungen und Kaffeegenuss.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: