Cafe Emil

Ganz am Ende der Münchner Schellingstraße befindet sich das Cafe Emil mit seiner auffälligen Einrichtung. Die gemütliche Cafe Lounge ist einen Besuch wert.

Der Name Emil steht in München momentan hoch im Kurs. Er ist nicht nur hip, sondern bürgt auch für Qualität. Es gibt Skatebaords (Emil Boards), Kaffee (Emilo) und nun gibt es seit einem guten halben Jahr auch noch ein Cafe namens Emil, natürlich wie könnte es anders sein, mit Emilo Kaffee.

Emil Cafe Lounge München

Noch unentdeckt, ein wenig abseits der Kaffeehausflut der Maxvorstadt, befindet sich das Cafe Emil in der Schellingstrasse/Ecke Schleißheimer. Seine Bleibe hat es in der ehemaligen Fotogalerie im blauen Haus gefunden und wir denken, dass die neue Nutzung ihm mindestens genauso gut steht. Betritt man das Lokal das erste Mal, fällt einem gleich das Velourssofa in den Farben Rot, Blau und Grün auf.

Emil_2_Isarblog

Ideal um hier gemütlich den ganzen Sonntag zu verbringen, in der einen Hand eine Zeitschrift, in der anderen ein Heißgetränk, umgeben mit chilligen elektronischen Beats. Ich bestelle unbewusst, zum Farbkonzept passend, einen frischgepressten KarottenApfelOrangensaft zusammen mit einem Orangenbaiserkuchen und bin beglückt ob der ganzen Farben.

Emil_3_Isarblog

Nein, es ist keineswegs zu viel, denn die grossen Schaufenster, in deren Nischen man sitzen kann, beruhigen die Situation. Von dort aus oder von einem der ebenfalls grün gekleideten fünfziger Jahre Stühle kann man wunderbar das Treiben auf der Strasse beobachten. Ich aber blättere lieber weiter in der Zeitschrift “art” und der “Vogue” und erst später wird mir klar, warum hier so viele schöne Magazine liegen. Die Besitzerin Stefanie Okrent ist Grafikdesignerin und beschäftigt sich mit Editorial Design. Ganz nebenbei hat sie auch das Kinderlabel Juniorsuite gegründet, dessen Sachen sie auch in einer Ecke des Cafes verkauft, wie zum Beispiel das Memospiel “Kindsköpfe”. Alles in allem ist Frau Okrent ein Multitalent und ich frage mich bei all den wunderbaren Sachen, warum bisher so wenig davon zu lesen war. Damit ist jetzt Schluss, wir machen den Anfang.

Emil_1_Isarblog

Update Oktober 2019

Das Cafe wurde inzwischen leider geschlossen, der Nachfolger ist das nicht minder schöne Story Cafe!

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Weitere Cafes in München:

Marys Coffee Place Maxvorstadt München Munich / ISARBLOG

Mary’s Coffee Club – Hotspot für Foodies und Instagramer

Marys Coffee Club ist wohl seit seiner Eröffnung im Jahr 2018 zum meistfotografierten Cafe in München avanciert. Nicht nur die rosa Einrichtung ist besonders hübsch, sondern auch die Speisen sind schön anzusehen. Besonders beliebt ist vor allem der Avocado Smash.

Cafe & Tagesbar Madam Anna Ekke Glockenbachviertel München

Madam Anna Ekke

Madam Anna Ekke ist das neue Cafe Tagesbar der Frau Bartels Bar Macher im Glockenbachviertel. Seit wenigen Tagen gibt es in der Kolosseumstraße leckeres Frühstück, wechslende Mittagsgerichte oder Flammkuchen zum Kaltgetränk nach Feierabend.

Cafe Dolcilicious München Schwabing

Dolcilicious — das Familiencafe am Elisabethplatz

Nachhaltigkeit und Kinderfreundlichkeit standen bisher im Mittelpunkt, wenn Stefanie Seybold ein Cafe besucht hat. Da diese Kombination in München nicht so leicht zu finden war, hat sie sich mit genau diesem Konzept selbständig gemacht.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: