Immer einen Spaziergang wert

Am Rande des Nymphenburger Parks liegt der Botanische Garten von München, der Teil der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns ist. Ein Besuch dort lohnt sich immer.

Die Tulpen sind gerade verblüht, dafür steht der Rhododendron in voller Blüte. Zur Zeit ist ein Aufenthalt im Botanischen Garten besonders angenehm und lohnend. Das Wetter ist noch nicht zu heiß und lädt zu einer Entdeckungstour durch die verschiedenen Pflanzenreiche ein.

Die Reise geht über die Alpen über die Wüste in die Tropen. Ein Schild im Gewächshaus warnt den Besuchern vor freilaufenden Schildkröten und die Frösche quaken fröhlich in den beginnenden Abend hinein.

Am Sonntag den 20.5.2012 nimmt auch der Botanischen Garten am Internationalen Museumstag teil. Es werden zahlreiche Führungen angeboten und der Eintritt kostet nur 2,50 Euro anstatt 4 Euro für Erwachsene. 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Menzinger Straße 65, 80638 München

Der Garten ist im Mai, Juni, Juli & August täglich von 9 -19 Uhr geöffnet.
Weitere Infos unter www.botmuc.de

MerkenMerken

Weitersagen und teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge:

Menuboxen von Münchner Restaurants

Wir vermissen das Essengehen in einem Restaurant mittlerweile schon sehr. Deshalb holen wir uns Abwechslung in die Küche, indem wir ab und zu eine Menubox bestellen. Die Gerichte sind vorbereitet und können ganz einfach zuhause fertig gestellt werden. Drei dieser Menuboxen möchten wir euch hier vorstellen.

Nata Y Limón verbinden Handwerk mit Social Business

Die Geschichte von Anne und Marlene ist die einer Reise, der Suche nach einem Sinn im Leben und dem Finden einer neuen Aufgabe, die schöner nicht sein kann. Mit Nata y Limón machen sich die Beiden stark für Frauen in Guatelmala und deren Handwerkskunst.

Vielseitige Keramik von Annika Schüler

Annika Schüler gehört zu den kreativsten Keramikerinnen in München. Aus Porzellan fertigt sie nicht nur Teller, Vasen, Bierkrüge, sondern auch Schmuck und beteiligt sich darüberhinaus an diversen Kunstprojekten. Durch ihre Offenheit entstehen immer wieder aufs Neue die spannendsten Projekte.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: