Die Bambule Bar ist das neueste Mitglied im stetig wachsenden #teamMURAL und befindet sich im Schwan Locke, dem ersten Locke Hotel in Deutschland.

München bietet seinen Gästen eine Vielzahl von schönen und aussergewöhnlichen Hotels. Mit dem Schwan Locke in der Landwehrstraße ist nun ein weiteres dazugekommen. Als Aparthotel wendet es sich in erster Linie an Longstay-Gäste. Deshalb verfügen auch alle Appartments über eine Kochnische. Wer keine Lust zum Selberkochen hat, findet im Erdgeschoss des Hotels eine einladende Alternative. Die Bambule! Bar ist Hotelbar, Restaurant und Wohnzimmer für Gäste aus dem Hotel und aus der Stadt. Die Einrichtung hebt sich sehr angenehm von den aktuellen Trends ab. Die Innenarchitekten von Fettle Design aus London haben ein stimmungsvolles Ambiente im Stil des Werkbunds aus den 1920er geschaffen. Der Werkbund wurde Anfang des 20. Jahrhundert gegründet, um „die Veredelung der gewerblichen Arbeit im Zusammenwirken von Kunst, Industrie und Handwerk“ voranzutreiben. Bei der Farbgestaltung der Bar hat man sich an die Werkbund-Ausstellung von 1927 in der Stuttgarter Weissenhofsiedlung orientiert.

Bambule Bar im Hotel Schwan Locke in München | Foto: Locke Hotels

Die Macher der Bambule Bar sind Moritz Meyn und Wolfgang Hingerl, die auch das Sterne-Restaurant Mural sowie die Mural Bar und das Mural Tagescafe erfolgreich betreiben. In der Küche steht Rico Birndt, der bereits im Lakeside ( Hotel Fontenay, Hamburg ), im Kadeau ( Kopenhagen ) sowie zuletzt im Pasture in Neuseeland gekocht hat. Der Küchenchef wurde eigentlich für ein anderes Projekt verpflichtet. Denn in Obersendling entsteht bereits das nächste Locke Hotel, das Wunder Locke. Dort dürfen wir uns auf das MURAL Farmhouse freuen. Ein Gewächshaus auf dem Dach des Hotels mit angeschlossenem Restaurant. Da es bei der Fertigstellung des Hotels zu Verzögerungen kommt und das Farmhouse erst 2022 in Betrieb gehen wird, kocht Rico Birndt bis dahin in der Bambule Bar.

Der schöne Innenhof im Schwan Locke | Foto: ISARBLOG

Die Speisekarte der Bambule Bar bietet einige spannende Interpretationen der internationalen Küche, aber getreu der Mural Philosophie mit natürlich mit regionaler Prägung. So kommt der Fisch für die sehr gelungenen Fish & Chips ( 18€ ) nicht aus dem Nordatlantik, sondern aus dem Schliersee. Dazu gibt es sehr feine Dillchips, Gurkensalat und eine hausgemachte Remoulade.

Fish & (Dill)Chips mit Renke vom Schliersee, Remoulade und Gurke | Foto: ISARBLOG

Als weitere Hauptgerichte stehen Onglet mit Bohnen oder ein Katsu Sando ( japanisches Sandwich mit Schweinekotelett ) zur Wahl. Aus Ermangelung eines vegetarischen Hauptgerichts haben wir uns stattdessen für die gegrillte Aubergine mit Bergkäse, Petersilie und Kapern ( 12€ ) entschieden, von der wir uns mehr erwartet haben. Weitere Vorspeisen auf der aktuellen Bambule Speisekarte: Bambule Caesars Salad, Austern mit Basilikum Gratinee, Rinder Tatar und Seeforellen Sashimi. Als Nachtisch können wir den feinen Milchreis mit Erdbeeren und Oxalis empfehlen.

Aubergine mit Bergkäse, Petersilie und Kapern | Foto: ISARBLOG

Die Gerichte in der Bambule Bar sind irgendwo zwischen Premium Barfood und Hauptgericht eines Menu mit mehreren Gängen angesiedelt. Sehr fein gekocht, aber wer hier mit Hunger ankommt, sollte mindestens zwei oder drei Gerichte bestellen.

Das Wort Bar im Namen kann leicht zu falschen Erwartungen führen. Wir sehen die Bambule Bar eher als Restaurant oder als Weinbar. Denn das Thema Cocktails wird für eine Hotel Bar eher stiefmütterlich behandelt. Es gibt eine kleine Auswahl an klassischen Cocktails wie Negroni, Gin Basil Smash oder diverse High Balls und Gin Tonic Varianten. Hier hätten wir uns durchaus ein wenig mehr Kreativität und „Radau“ gewünscht.

Die von Gastgeber Wolfgang Hingerl zusammengestellte Weinkarte liest sich dagegen ganz wunderbar: Grießel, Preisinger, Pranzegg, Seckinger, Saalwächter oder Clemens Busch liegen bereit und machen Lust auf die eine oder oder andere Flasche in geselliger Runde. Und hier liegt sicher auch momentan die Stärke der Bambule Bar. Spannende Weine gepaart mit ausgezeichnetem Essen, serviert von einem jungen Team, das Genuss und Spaß gekonnt vereint.

Bambule Bar

Landwehrstr. 75
im Hotel Schwan Locke
80336
München
Öffnungszeiten
Montag
geschlossen
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
18:00 - 1:00 Uhr
Donnerstag
18:00 - 1:00 Uhr
Freitag
18:00 - 1:00 Uhr
Samstag
18:00 - 1:00 Uhr
Sonntag
18:00 - 1:00 Uhr
Webseite
Instagram
ISARBLOG SUPERTIPPS — Unsere besten Empfehlungen für München:

Die Hirschau hat ein neues Restaurant. Küchenchef Lukas Adebahr setzt im 1804 Restaurant auf Farm To Table und kocht mit Gemüse aus dem eigenen Garten.

Unser Haus - Casa Nostra - heißt das neueste Restaurant in der Maxvorstadt. Dort gibt es italienisches Essen, modern interpretiert und perfekt zubereitetet.

Aktuelle Veranstaltungstipps für München:
ausstellung
ausstellung

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: