#food/ #shop 6. November 2018 //

225 Liter für Haidhausen

Seit 10 Jahren wohnen wir nun im Franzosenviertel und wir lieben unser Haidhausen wie am ersten Tag. Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen im Viertel ist der samstägliche Einkauf. Während der Woche muss es oft schnell gehen beim Einkaufen, aber am Wochenende nehme ich mir viel Zeit dafür. Zuerst geht es meistens zur Biometzgerei Pichler in die Weißenburger Straße und dann weiter in die Pariser Straße zum Fresh House. In diesem unscheinbaren Laden gibt es fast alles was man so zum Kochen braucht: frisches Obst und Gemüse, mediterrane Feinkost und wunderbares Focaccia. Seit letztes Jahr gibt es noch einen Grund mehr, um die Pariser Straße aufzusuchen. Bei 225 Liter Wein gibt es ein spannendes Sortiment, das von den Betreibern mit viel Leidenschaft und Sachverstand zusammengestellt wird.

Angekommen in Haidhausen

Angefangen haben die beiden Quereinsteiger Kathrin Kohl und Stefan Grote mit einem Onlineshop und als Lieferant für Münchner Gastronomiebetriebe. Besonders mit dem Gesellschaftsraum verbindet sie eine innige Beziehung. Dort und auch in  anderen Restaurants haben sie bereits einige Winzerdinner mit befreundeten Winzern veranstaltet.

Ihre Liebe zum Wein hat sie dazu gebracht, im Jahr 2012 ihre vorherigen Jobs an den Nagel zu hängen und sich ganz ihrer Leidenschaft zu widmen. Als letztes Jahr der Mietvertrag für ihre Büro- und Lagerräume gekündigt wurden, machten sie sich auf die Suche nach einem Laden und wurden letztlich in der Pariser Straße 17 fündig. Ein wahrer Glückstreffer, wie sich nach kurzer Zeit herausstellte. Die beiden Betreiber waren selbst überrascht, wie gut sie von ihrer neuen Nachbarschaft in Haidhausen aufgenommen wurden.

Weine jenseits des Mainstream

Mit dem Laden hat sich viel für die beiden verändert, aber gerade Kathrin merkt man immer an, wie sehr ihr die Beratung der Kunden Spaß macht. Sie verkauft nicht nur den Wein, sondern auch die Geschichte dazu. Kennt die Besonderheiten der Weine und Menschen dahinter. Ihre Lieferanten sind Idealisten, die mit Herzblut Weinbau betreiben. Dabei entstehen natürlich spannende Weine, die erfahrende Weinliebhaber und Neulinge gleichermassen ansprechen. Trotz der Eingangsstufe kommt bei 225 Liter keine Schwellenangst auf und man freut sich über jeden Besuch im Laden.

»Wein im Hinterzimmer«  –  jeden Freitag zwischen 17 und 20 Uhr

Jeden Freitag ab 17 Uhr wird es richtig gemütlich bei 225 Liter. Bei “Wein im Hinterzimmer” werden 3-4 Flaschen zum Verkosten geöffnet und Schallplatten aufgelegt. Die Gäste dürfen es sich auf den Vintage-Möbeln bequem machen und die Lieblingsweine von Kathrin und Stefan kennenlernen. Denn die beiden verkaufen nur das, was sie selbst gerne trinken. Im Sortiment sind ungefähr 50 Winzer, die meisten davon aus dem deutschsprachigen Raum.

225 Liter – Handverlesene Weine

Pariser Straße 17, 81667 München Haidhausen
https://www.facebook.com/225liter

Ähnliche Artikel: