Die 10 besten Biergärten München

Biergarten München Brotzeit Bier Radi Radler Obazda

Unsere persönliche Auswahl der schönsten Biergärten in München

Eine Liste mit den zehn besten Biergärten ist natürlich sehr subjektiv. Die Vorlieben sind unterschiedlich und es kommt natürlich auch immer auf den Anlaß an oder wo man sich gerade in der Stadt befindet. Trotzdem haben wir uns daran gewagt und präsentieren hier unsere 10 liebsten Biergärten in München. In dieser Aufzählung haben wir uns auf die “echten” Biergärten beschränkt, wo man seine Brotzeit auch selber mitbringen kann. Einige davon haben natürlich auch einen Bereich, in dem bedient wird.

#CORONA Update: Die meisten Biergärten nehmen ab dem 18.05.2020 wieder den Betrieb auf. Hier findest Du die aktuell geltenden Hygiene Regeln für Biergärten und Aussengastronomie.

Augustinerkeller München in der Arnulfstraße | Foto: ISARBLOG

Augustinerkeller in der Arnulfstraße

In unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs befindet sich 1812 einer der größten und bekanntesten Biergärten. Der Augustiner Keller erfreut sich großer Beliebtheit aufgrund seiner zentralen Lage und des Augustiner Edelstoffs, der dort aus dem Holzfass ausgeschenkt wird. Gerade für Münchner, die in der Innenstadt arbeiten, bietet sich dieser Biergarten für einen Besuch nach Feierabend an. Jeden Montag spielt eine Blaskapelle ab 18 Uhr.

Obazda und Radlerhalbe im Biergarten Buchenhain | Foto: ISARBLOG

Hofbräukeller am Wiener Platz in Haidhausen

Unser meist besuchter Biergarten in München ist der Hofbräukeller am Wiener Platz in Haidhausen. Früher befand sich nebenan die Hofbräu Brauerei, in der auch das Bier für das Hofbräuhaus gebraut wurde. Hofbräu ist immer noch im Besitz des Freistaats Bayern und untersteht dem bayerischen Finanzminister. Für uns ist es nur ein Katzensprung dorthin und aufgrund der Große findet man auch immer einen Platz. 

Wie sind die Biergärten entstanden und was ist das Besondere daran?

Biergarten ISARBLOG DSC 0924

Der Biergarten ist ein fester Bestandteil des Münchner Lebensgefühl. Warum die Biergärten einstanden und warum gibt es dort Kastanienbäume?  Die Geschichte der Entstehung hat bis heute Auswirkungen auf die Gepflogenheiten im Biergarten.

 

unbenannt DSC 3303

Michaeligarten im Ostpark

Der Ostpark samt Michaeligarten ist ein echter Segen für die umliegenden Wohngebiete. Der Park bietet Ruhe und Erholung während im Biergarten für Speis & Trank gesorgt ist. Der Besuch des Biergarten lässt sich gut mit einem Besuch im Michaelibad kombinieren. Auch von Haidhausen aus ist der Michaeligarten noch gut zu erreichen und wer es ein bisschen ruhiger mag, ist hier gut aufgehoben. Vor allem den Blick auf den See im Park macht den Biergartenbesuch hier zu etwas Besonderem.

unbenannt DSC 3312

Biergarten Zum Flaucher

Am Wochenende verbinden wir gerne den Biergartenbesuch mit einer Ausflug. Wer durch die Isarauen Richtung Süden radelt, sollte unbedingt im Biergarten am Flaucher einkehren. In einer ehemaligen Jagdhütte der Wittelsbacher eröffnete Johann Flaucher vor über hundert Jahren ein Ausflugslokal. Dieses Gasthaus wurde bei den Münchnern so populär, daß irgendwann sogar der Flußabschnitt den Namen Flaucher bekam. 

Biergarten ISARBLOG DSC 0933

Biergarten am Muffatwerk

Eine lockere Atmosphäre herrscht immer im Biergarten an der Muffathalle. Viele Konzertbesucher aus der Muffathalle oder dem Ampere stärken sich hier noch bei einer Maß Bier. Den Biergarten gibt es erst seit 12 Jahren, aber das denkmalgeschütze Gebäude des ehemaligen Wasserkraftwerks befinden sich bereits seit über 150 Jahren am Isarufer. Im Biergarten am Muffatwerk stammen fast alle angebotenen Getränke und Speisen aus ökologischen Betrieben.

Kocherlball Chinesischer Turm Englischer Garten - ISARBLOG

Biergarten am Chinesischen Turm im Englischen Garten

Viele der Touristen, die im Sommer München besuchen, machen sich auf den Weg durch den Englischen Garten, um eine Maß im großen Biergarten am Chinesischen Turm zu trinken. Dort findet auch jedes Jahr am dritten Sonntag im Juli der sogenannte Kocherlball statt. Der chinesische Turm wurde ursprünglich 1790 errichtet und 1944 bei einem Bombenangriff zerstört. 1952 wurde ein originalgetreuer Nachbau errichtet und feierlich eingeweiht.

E Bike Days / eBike Days München Munich - ISARBLOG

Seehaus am Kleinhesseloher See

Den Biergarten beim Seehaus schätzen wir wegen seiner Vielseitigkeit und seiner reizenden Umgebung. Zum Kleinhesseloher See kommen die Gäste wegen der guten Küche im Seehaus und dem tollen Biergarten mit Seeblick. Ein weiteres Highlight ist die Bar am Seehaus, die von der 089 Bar betrieben wird. Hier kann man bei entspannten Clubsounds den Sommerabend mit kühlen Drinks ausklingen lassen. Die Getränke von der Bar dürfen in den Biergarten mitgenommen werden und umgekehrt.

unbenannt DSC 3309

Taxisgarten in Neuhausen

Wer es beschaulicher mag, findet im Taxisgarten den idealen Ort um einen Sommertag ausklingen zu lassen. Der Taxisgarten befindet sich 1924 im Stadtteil Neuhausen, genauer gesagt in Gern und steht für die vielen kleineren Biergärten in München. Sie werden meist ausschließlich von den unmittelbaren Anwohnern eines Viertels besucht, die oft spontan am Abend einkehren und die entspannte Atmosphäre genießen. Zu den typischen Biergarten Spezialiäten gibt es das süffige Hofbräubier.

Waldwirtschaft Biergarten

Jazzbiergarten Waldwirtschaft

Die Waldwirtschaft, oder kurz WaWi, wie sie von vielen genannt wird, verfügt über eine traumhafte Lage am Isarhochufer. Die Geschichte dieses Orts geht zurück bis ins 15. Jahrhundert und bereits am Pfingstsonntag im Jahr 1900 sollen hier stolze 123 Hektoliter (das entspricht 62 Fässern mit 200 Liter) ausgeschenkt worden sein. Heute kommen die Münchner nicht nur wegen des Biers von der Spaten Brauerei, sondern vor allem wegen der Atmosphäre in die WaWi. Bei schönem Wetter spielt hier jeden Tag eine Jazzband zur Unterhaltung der Gäste. 

E Bike Days / eBike Days München Munich - ISARBLOG

Aumeister Biergarten im Englischen Garten

Das schönste am Aumeister ist der Weg dort hin. Wir lieben den nördlichen Teil des Englischen Garten und sind immer wieder fasziniert von der Idylle, die dort herrscht. Das dachten sich auch wohl die Organisatoren der Olympiade 1972, denn die Marathonstrecke führt damals bis zu Aumeister. Leider mussten die Athleten dort umdrehen und konnten keine Verschnaufpause im Biergarten einlegen. Wir lassen uns jedoch gerne vor dem denkmalgeschützen Wirtshaus nieder, in dem früher die Teilnehmer an den königlichen Hofjadgen bewirtet wurden. 

Biergarten Guide 2020

Biergartenführer für München und Umgebung: Die schönsten Biergärten in München mit über 40 Litern Biergutscheinen und tollem Tipps.

Affiliate Link

BIERGARTEN CORONA REGELN

Ab dem 18. Mai 2020 dürfen in Bayern Aussengastronomien und damit auch Biergärten wieder öffnen. Der Betrieb ist jedoch mit strengen Regeln verbunden, die von den Betreibern und Gästen beachtet werden müssen.

Gibt es einen Mindestabstand, der eingehalten werden muß?

Alle Gäste müssen auch im Aussenbereich einen Abstand von 1,5 Meter zu andern Gäste einhalten. Ausgenommen sind Familienmitglieder / Personen aus dem eigenen Haushalt, mit denen der Umgang ohnehin erlaubt ist. Der Mindestabstand gilt auch zwischen Servicepersonal und Gästen.

Muss im Biergarten eine Maske getragen werden?

Biergarten Besucher müssen in allen Bereichen außer am Tisch eine Maske tragen. Also auch beim Betreten, Getränke holen oder beim Gang auf die Toilette.

Wer muß zuhause bleiben?

Bei Symptomen wie Atemwegsbeschwerden oder Fieber darf keine Gaststätte und auch kein Biergarten besucht werden. Gleiches gilt für alle, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem COVID-19-Infizierten hatten.

Welche Hygiene-Vorkehrungen müssen die Betreiber beachten?

Speisekarten, Tabletts, Servietten oder andere Gebrauchsgegenstände müssen nach jeder Benutzung gereinigt oder ausgetauscht werden

Wie lange dürfen die Biergärten offen haben?

Vorerst dürfen Biergärten und andere Außengastronomien nur bis 22 Uhr öffnen.

Keine Tipps für München mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen Newsletter an: