#restaurant 26. Mai 2017 //

Yuzumuk

Yuzu ist das Trendthema dieses Jahr. Noch nie davon gehört? Solltet Ihr aber. Yuzu ist eine japanische Frucht, vergleichbar mit unseren Zitronen, nur aromatischer. Neben leckeren Limos ( zum Beispiel von BioLimö von Mölle ), Cocktails in Bars ( Emiko Bar ) und Yuzu-Marmelade, gibt es nun in München auch ein Restaurant, das nach der Zitursfrucht benannt ist, nämlich das Yuzumuk.

Yuzumuk Sushi Restaurant Westenrieder Straße - ISARBLOG

Yuzumuk Sushi Restaurant in der Westenrieder Straße | Foto: Monika Schreiner

Das Yuzumuk liegt nahe des Viktualienmarkts in der Westenriederstraße 8 und ist meine Entdeckung der letzten Woche, wo es gerade frisch eröffnet hat. Im Yuzumuk gibt es japanische Gerichte. Das ist zugleich auch die Lieblingsküche des Restaurantbesitzers Hien Ho. Diese entdeckte er während mehrerer Auslandsaufenthalte. Mindestens einmal im Jahr zieht es ihm nach New York, wo es seiner Meinung nach das beste Sushi gibt. Aus dem Bedauern heraus, dass es in München keine so grosse Auswahl an guten Sushi- und Ramenrestaurants gibt, hat er nun zusammen mit seinem Partner Manh Hung Phan den ehemligen Teeladen Yang Chai übernommen und zum Restaurant ausgebaut.

Eine kroatische Architektin hat bei der Gestaltung der Innenräume geholfen. Ich finde durch das viele Eichenholz bekommt der Raum eine wahnsinnige schöne Atmosphäre und wirkt zugleich modern. Clever gelöst sind auch die verschiedenen Bereiche. Man kann an der Bar sitzen, auf kleinen Kissen im Schaufenster oder auf im ruhigen hinteren Bereich, der etwas erhöht liegt. Wir sitzen am Fenster und natürlich probieren wir eine Vorspeise mit Yuzu. Auf einer Platte bekommen wir Carpaccio vom Loup de Mer und vom Label Rouge Lachs, die mit einer Yuzu-Marinade gebeizt wurden. Dazu gab es noch Thunfisch-Tatar mit Tofu gemischt, was ich besonders lecker fand.

Fisch Carpaccio im Yuzumuk München Restaurant - ISARBLOG

Carpaccio vom Loup de Mer und vom Label Rouge Lachs | Foto: Monika Schreiner

Auch an Sushi führt kein Weg vorbei. Besonders zu empfehlen ist das Yuzumuk Special. Da bekommt Ihr die komplette Auswahl an Fisch als Inside-Out-Rolls mit Teriyaki Sauce angerichtet. Seit wir den Sushi Guide von Axel Schwab gelesen haben, sind wir in Sushi Restaurants immer sehr neugierig auf die Auswahl an Nigiris. Wir haben ein paar davon probiert ( Suzuki, Amaebi, Hokkigai, Tako ) und waren ebenfalls sehr angetan.

Sushi im Yuzumuk München Restaurant - ISARBLOG

Yuzumuk Sushi Special | Foto: Mpnika Schreiner

Eine weitere Spezialität des Hauses sind die japanischen Ramen, Udon und Soba Nudelsuppen. Wir probieren Tonkotsu Ramen mit kräftiger Schweinefleischbrühe und Kimuchi Udon, die in schwarzen Schalen mit Holzlöffeln serviert werden. Beides sehr zu empfehlen. Die Kimuchi Udon Suppe hatte eine angenehme Schärfe.

Bei Huu-Hieu Ho erkennt man die Erfahrung. Ist er doch praktisch in dem Restaurant seiner Eltern gross geworden. Vor dem Yuzumuk hat er in Haar das vietnamesische Bonbon Restaurant aufgemacht. Auch sein Partner hat ein weiteres Lokal. Ihm gehört der vienamesische Imbiss Viers Up nebenan. So hat er auch davon erfahren, dass die Räume in der begehrten Innenstadtlage demnächst frei werden.

Die Hauptgerichte im Yuzumuk kosten durchschnittlich acht bis zwanzig Euro, Vorspeisen und Snacks wie Edamame gibt es ab 4 Euro. Das Lokal ist von Montag bis Samstag von 11:30 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet. Man kann also auch noch nach dem Shoppen in der Innenstadt noch bequem etwas essen. Mittags gibt es wechselnde Special oder Menus, die auf einer Tafel stehen.

YUZUMUK
Westenrieder Str. 8, 80331 München

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar

  • Antworten
    Jan Schweitzer
    13. Juni 2017 at 11:40

    Super Restaurant mit klasse frischen und ausgefallenen Rezepten.
    Mein Team und ich waren dort erst kürzlich während der Mittagspause.
    Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und richtig nette Mitarbeiter.
    Da gehen wir gerne wieder hin.

    Schöner Beitrag und tolle Bilder.
    Weiter so!
    Lg – Jan

  • Wie ist deine Meinung dazu?