#restaurant 12. September 2016 //

Veganer Himmel am Viktualienmarkt

Dieses Jahr steht bei uns unter dem Motto “Wenn andere Leute in den Urlaub fahren, arbeiten wir und wenn sie wieder zurück sind, fahren wir weg.”. Dementsprechend arbeitsreich waren die letzten Wochen. Um zwischendurch ein wenig Energie zu tanken, ist es wichtig Plätze zu haben, wo man sich wohlfühlt. Egal, ob das nun eine Parkbank ist oder ein Cafe. Sicher habt ihr alle einen solchen Lieblingsort. Vor ein paar Wochen habe ich gar nicht weit weg vom Trubels des Viktualienmarktes eine neue Ruheoase für mich entdeckt. Das Restaurant Tian. Ich kann mir keinen Ort in ganz München vorstellen, wo ein veganes Restaurant besser hinpassen würde als an einen Markt mit vielen frischen Lebensmitteln.

Schon längst wollte ich gerne mal ins Tian gehen, weil es als eines der besten vegetarischen / veganen Restaurants der Stadt gilt. Eigentlich dachte ich, es sei durch seine gehobene Küche eher was für abends, um mal wieder fein essen zu gehen.

Restaurant Tian München vegan vegetarisch, Foto: ISARBLOG

Modernes Ambiente und veganes Essen | Foto: Monika Schreiner

Umso mehr überrascht war ich, daß es im hinteren Teil einen sehr schönen und vor allem ruhigen Innenhof gibt. Er ist mit Sonnensegeln überspannt und es gibt eine Mittagskarte, aus der man sich ganz auf die Saison abgestimmt etwas zusammenstellen kann. Nicht wie in anderen Restaurants hat man im Tian München auf der Speisekarte die Wahl zwischen Fleisch oder vegetarisch, sondern hier wird unterschieden zwischen vegan und vegetarisch. Das ist wahrer Luxus. Eigentlich nicht verwunderlich, bedeutet Tian im Chinesischen “Himmel”.

Restaurant Tian München vegan vegetarisch, Foto: ISARBLOG

Vegetarischer Flammkuchen – dazu Ingwerlimonade | Foto: Monika Schreiner

Man kann entweder ein Zwei- oder Dreigang Menu wählen. Bei dem Dreigang Menu gab es für Vegetarier eine Karottensuppe und Gnocchi Fenchel Möhre. Die vegane Alternative war ein Cous-Cous Salat und als Hauptgericht Kichererbsen mit Tomaten und Zucchini. Die Nachspeise war für beide gleich, nämlich ein Schokodessert mit Pfirsich und Mandel.

Restaurant Tian München vegan vegetarisch, Foto: ISARBLOG

Schokoladentraum mit Früchten | Foto: Monika Schreiner

Wem ein Menu zuviel ist und nur so eine Kleinigkeit „knabbern“ möchte, der bestellt am besten einen Flammkuchen aus dem Steinofen. Da gibt es drei verschiedene zur Auswahl. Einen mit Pilzen, einen mit Rucola und einen mit grünem Spargel. Diese sind allerdings nicht vegan. Eine schöne Begleitung dazu ist der Tian Sprizz. Ein tolles Sommergetränk und durch den Basilikumgeschmack besonders erfrischend. Gibt es übrigens auch alkoholfrei.

Tian Restaurant München vegetarisch, Foto: ISARBLOG

Sommercocktail mit Basilikum- der Tian Sprizz | Foto: Monika Schreiner

Nun neugierig geworden, erfahre ich, daß das Tian München eine Schwester in Wien hat, an dessen Stil es sich orientiert. Beide Lokale sind sehr erfolgreich. So besass das Tian München schon ein Jahr nach seiner Eröffnung im Herbst 2014 vierzehn Punkte und eine Haube bei Gault Millau.

Das Ziel des Küchenchef Christoph Mezger, vorher Sous Chef in Schuhbecks Südtiroler Stuben, ist es zu zeigen, dass Gemüse mehr ist als nur eine Beilage.  Ich zitiere: “Es ist an der Zeit die Siebenmeilenstiefel anzuziehen und richtig los zu legen”. Dem kann ich nur zustimmen und sagen: Perfekt gelungen!

Folge uns bei Facebook:

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare

  • Antworten
    Wolf
    22. September 2016 at 11:25

    Flammkuchen – das ist etwas, was ich liebe!

  • Antworten
    Sandra
    26. September 2016 at 15:05

    Wie lecker! Ich muss unbedingt mehr kulinarisch ausprobieren! Vielen Dank für die Inspiration und liebe Grüße aus dem Designhotel in Südtirol

  • Wie ist deine Meinung dazu?