#travel 25. September 2016 //

Unterwegs … am Tegernsee ( Zweiter Tag )

Begonnen hat der Samstag jedoch zunächst mit einem wirklich exquisiten Frühstücksbuffet im Hotel Bachmair, an das ich jetzt noch immer gerne denke. Es gab frisch gepresste Säfte und Smoothies, eine tolle Auswahl an Tees, allerlei Käse und Wurst, verschiedene Sorten Brot und Müslimischungen aller Art, diverse Früchte, Anitpasti und sogar für Veganer und Menschen mit Glutenunverträglichkeit gab es reichlich zu essen.

jjj

Herzogliche Fischzucht in Widbad Kreuth | Foto: Monika Schreiner

Besuch bei der Herzoglichen Fischzucht in Wildbad Kreuth

So gestärkt ging es am Vormittag zur Herzoglichen Fischzucht in Wildbad Kreuth. Sie blickt auf eine über 150 jährige Geschichte zurück. Gerade in dem Sommermonaten und im Herbst ist es ein wirklich schöner Ort, um eine Rast einzulegen. An den Biertischen zwischen den einzelnen Fischbecken isst man den geräuchterten Fisch fangfrisch. Wir holen hier die Filets für unseren späteren Sushikurs. Während wir warten, durften wir natürlich auch den geräucherten Fisch probieren, einen Saibling, der als Spezialität des Hauses gilt. Nebenbei beobachte ich, wie sich die Fische  in den Becken tummeln, darunter auch das “lebende Fossil”, der Stör und eine Albinoforelle.

Sushi-Kurs in der Mizu Sushi Bar im Hotel Bachmair Weissach

Mit unseren Fischfilets fahren wir in die Mizu Sushi Bar, welche sich praktischerweise in unserem Übernachtungshotel befindet. Vom dortigen Sushimeister lernen wir, wie man Sushi auf verschiedene Arten zubereitet. Wir machen Nigiris und Makis und ich bin stolz, dass sich meine Ergebnisse sehen lassen können.

dsc_0013_isarblog

Sushi-Kurs in der Mizu Sushi Bar | Foto: Monika Schreiner

Besonders gut finde ich, daß wir lokalen Fisch verwenden. Somit fliessen bayerische Produkte in die japanische Tradition ein und es entstehen schöne Synergien. Wir essen anschliessend im modernen Ambiente des Restaurants nicht nur unsere selbst erstellten Sushis, sondern auch andere bisher nie gesehene Kreationen und ich bin wirklich sehr angetan. Während der Sommermonate besteht zudem eine Sitzmöglichkeit auf der Terrasse, die sich idyllisch nahe der vorbeifliessenden Weissach befindet. Wir setzten uns aber an die für uns gedeckte lange Tafel im Innenraum. Gerne wäre ich noch ein wenig länger hier geblieben, aber wir haben bereits unsere nächste Verabredung.

dsc_0055_isarblog

Die Mizu Sushi Bar im Hotel Bachmair in Weissach | Foto: Monika Schreiner

Die Familie Liedschreiber bei Gmund läd zu Kaffee und Kuchen und zur Edelbrandverkostung ein. Der Hof liegt wirklich sehr schön auf einer Anhöhe und ich bin beeindruckt von den vielen Auszeichnungen des Ehepaars, die an der Wand in der Destillerie hängen.

dsc_0083_isarblog

Andreas und Anna-Maria Liedschreiber | Foto: Monika Schreiner

Während Herr Liedschreiber sich vor allem um die Edelbrände kümmert, verantwortet die Dame des Hauses die Likörproduktion. Zu den Kreationen gehören in der Region verhaftete Liköre wie Tegernseer Dunkelbier oder der Heumilchlikör. Besonders beliebt bei den Kunden und auch bei uns ist der Kaffee Likör. Da werden gleich mehrere Flaschen mitgenommen.

dsc_0141_isarblog

Spezialitäten der Destillerie Liedschreiber | Foto: Monika Schreiner

Apropos Mitbringsel: Leider ist hier unsere Reise an ein Ende angelangt. Alle machen sich startklar für die Fahrt zurück in die Stadt. Nur ich beschliesse nach all dem Genuß noch in den See zu springen, denn der kam mir trotz des wirklich tollen Programmes einfach zu kurz. Also laß ich mich ins Monte Mare fahren, wärme mich in der Sauna ein wenig auf, schwimme in den See hinaus und schaue auf meiner Liege zu, wie die Sonne langsam hinter den Bergen untergeht.

Vielen Dank an den Tourismusverband Tegernsee für die Einladung. Es waren wirklich zwei wunderbare Tage!

» Unterwegs … am Tegernsee ( Erster Teil )

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare

  • Antworten
    Unterwegs ... am Tegernsee ( Erster Tag ) » ISARBLOG
    25. September 2016 at 09:32

    […] » Unterwegs … am Tegernsee ( Zweiter Teil ) […]

  • Wie ist deine Meinung dazu?