#book 6. August 2016 //

SoLebIch Sommerfest

[dropcap]D[/dropcap]adurch inspiriert bin ich zu Hause gleich ins Internet gegegangen und hab mich auf SoLebIch.de angemeldet. Das war Mitte 2014 und das Buch war gerade ein paar Monate auf dem Markt. Einige Wochen später hab ich dann zufällig im Münchner Gasteig den Vortrag von Nicole Maalouf, der Gründerin der Plattform gehört. Die Online Wohn-Community zählt inzwischen 10000 Mitglieder und Tausende von Bildern – Tendenz steigend. Was dort im Vordergrund steht, ist der persönliche Kontakt. Im Gegensatz zu Pinterest können sich die Mitglieder mittels Kommentarfunktion persönlicher über ihr neustes Do-it-Yourself Projekt, eine bestimmte Wandfarbe oder ganz einfach über die letzte Urlaubsreise austauschen.

SoLebIch Sommfest 2016 bei Bulthaup in München

Prost, auf schöne Stunden | Foto: Monika Schreiner

Regelmäßige Treffen
der SoLebIch Mitglieder

Als nun Ende Mai das SoLebIch Sommerfest angekündigt wurde, war ich gleich begeistert und hab mich angemeldet. Tatsächlich stattgefunden hat es vor ein paar Wochen in den Räumen von Bulthaup in der Herrenstrasse und ich hab mich riesig gefreut einen der begehrten Plätze zu bekommen.

Angekommen im Küchenstudio gab es ein großes Hallo. Aus ganz Deutschland, Schweiz und Österreich sind die Mitglieder angereist. Fast alle kannten sich schon persönlich, was ich bei einer Online Community gar nicht erwartet hätte. Wie mir erzählt wurde, gab es schon mehrere Treffen in ganz Deutschland. Dadurch sind Freundschaften entstanden, die über das Virtuelle weit hinausgehen. Auch ich fand schnell Anschluss.

SoLebIch Sommfest 2016 bei Bulthaup in München

Wir binden Blumenschmuck für unser Handgelenk | Foto: Monika Schreiner

Selbstgemachter Blumenschmuck
und ein sardisches Menu

Unter den Teilnehmenden beim SoLebIch Sommerfest waren vorwiegend Damen zwischen dreissig und fünfzig Jahren, was auch die Mitgliederstruktur gut widerspiegelt. Aber auch ein Mann war mit dabei: Herbi. Er ist vielen im Gedächtnis geblieben, da er beim letzten Fest jeder Dame ein kleines selbstgemachtes Geschenk mitgebracht hat. Das fand ich sehr charmant.

SoLebIch Sommfest 2016 bei Bulthaup in München

Essen wie im Urlaub | Foto: Monika Schreiner

Nach einem kurzen Warmup und einem kleinem Apertif, durften wir selbst aktiv werden. Aus Schleierkraut haben wir uns hübsche Armkränze gemacht. Die Floristin Claudia Reitinger hat uns dabei tatkräftig unterstützt. Sofort kam richtig eine Mittsommerstimmung auf. Danach ging es ins Souterrain des Bulthaup Showrooms. Hübsch dekorierte Tische drinnen und draussen empfingen uns. Und eine italienische Urlaubsküche: ein sardisches Vier Gänge Menu, angefangen mit Antipasti, über sehr leckere Ravioli und als Hauptspeise gegrillten Fisch, der im lauschigem Innenhof frisch zubereitet wurde. Und zum Abschluss – ungewöhnlich, aber nachahmenswert: eine Creme aus Beeren mit gemahlenen Nüssen. Damit wir uns gänzlich wie in Italien fühlten, gab es Livemusik auf der Guitarre.

SoLebIch Sommfest 2016 bei Bulthaup in München

Die Musik von Elena Fomenko rundete den sardischen Abend ab | Foto: Monika Schreiner

Zusammen mit den Münchner SoLebIch Mitgliedern Fraeuleinnussboeck, Janin und wiesoeigentlichnicht genoss ich den Abend und hab mich auch mit anderen Mitgliedern wie zum Beispiel Sass aus Stuttgart sehr nett unterhalten. Auf dem Nachhauseweg hab ich mir vorgenommen das SoLebIch Buch wieder zur Hand zu nehmen. Neugierig, ob ich die eine oder andere dort wieder entdecke. Ich denke mir, ich mach es anders rum. Anständig wie bin, lerne ich die Leute zuerst kennen, bevor ich in deren Wohnzimmer blicke.

SoLebIch Sommfest 2016 bei Bulthaup in München

Fleur de sel als Gastgeschenk | Foto: Monika Schreiner

Anhand der vielen Beiträge auf der Plattform ist “Das neue SoLebIch Buch” entstanden, das von der studierten Innenarchitektin Nicole Maalouf kuratiert wurde. Raum für Raum bringt sie ihre Expertise ein. Sie möchte die Leser dabei unterstützen, ihren eigenen Stil zu finden, je nach persönlicher Lebenssituation.

“Das neue SoLebIch Buch” von Nicole Maalouf ist im DVA Verlag erschienen und ist für 29,99 € bei Amazon und in gut sortierten Buchhandlungen erhältlich.

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare

  • Antworten
    Kati + Nicole
    8. August 2016 at 09:49

    Liebe Monika,
    wir freuen uns sehr über deinen Bericht und deine lieben Worte zum Buch! Schön, dass du dabei warst und wir uns persönlich kennen lernen konnten (:
    Viele liebe Grüße und hoffentlich bis bald,
    Kati + Nicole

  • Wie ist deine Meinung dazu?