#design

Roadtyping – Der Weg ist das Ziel

Vielleicht habt Ihr sie schon entdeckt, die coolen Karten von Roadtyping. Auch wir kennen sie schon eine Weile und finden sie so toll, dass wir beschlossen haben, Euch die Macher dahinter vorzustellen. Das sind Franziska Schatz und Marius Müller. Franziska ist als Grafikerin für das Design zuständig, Marius kümmert sich darum, dass die Produkte des Labels – vorwiegend Papeterie – zu Euch kommen.

Franziska Schatz und Marius Müller von Roadtyping / Foto: Monika Schreiner

Roadtyping das sind Franziska und Marius | Foto: Monika Schreiner

Der Weg ist das Ziel – Immer unterwegs, meist mit Bulli & Hund

Beide stammen nicht ursprünglich aus München. So hat Franzsika, die aus dem Allgäu kommt, auch noch ein Standbein in Kaufbeuren, wo sie ein „Buero für kreative Lösungen“ betreibt und Marius stammt aus der Hallertau. Da die beiden dadurch viel unterwegs sind, haben sie sich Roadtyping genannt. Aber auch wegen ihrer Liebe zu ihrem VW Bulli mit dem die beiden gemeinsam mit ihrer Hündin Lotta die Welt erkunden. Besonders gerne sind sie in den Bergen. Das findet man auch in ihren Motiven wieder. Da geht es um Reisen und Bergsteigen, aber auch Bulli Fans kommen mit einer eigenen Kollektion auf ihre Kosten. In letzter Zeit haben die beiden ihre Produktpalette erweitert. Passend zum Thema Outdoor und Camping gibt es eine Thermosflasche und einen Emailbecher im typischen Roadtyping Design, sowie ein Reisetagebuch.

Nachhaltiges Verpackungsmaterial und neue Reisepläne

Für dieses Jahr haben sich die beiden zudem was Neues ausgedacht. Sie sammeln alte Outdoorgegenstände ( Zelte, Ruck- und Seesäcke, Planen, Schlafsäcke, Liegestuhlbezüge, Vorzelte), die sie dann umnähen und als Verpackungsmaterial für die Emaille Becher verwenden. Franziska und Marius wollen damit ein Zeichen setzten gegen die Wegwerfkultur. Wer mitmachen will, meldet sich am besten per Mail bei den beiden.

Wenn Ihr beide einschliesslich der verschmusten Labradorhündin persönlich kennen lernen wollt, dann kommt doch zum Beispiel Ende April auf den Stijlmarkt München auf der Praterinsel. Danach wollen die beiden die Strassen Grossbritaniens zu erobern. Geplant ist eine Reise von England nach Schottland bis nach Irland. Wir sind schon gespannt, welche Insprirationen Franziska und Marius von ihrer Reise zurückbringen.

On the road 🐶🚐

A post shared by Goods for Globetrotters (@roadtyping) on

 

ISARBLOG Tipp:

Zu kaufen gibt es die Roadtyping Produkte übrigens bei Siebenmachen, im Sporthaus Schuster und dem White Rabbits Room und seit neustem im Musemscafe des Alpenvereins auf der Praterinsel. Alle weiteren Verkaufstellen findet ihr hier.

 

 

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Wie ist deine Meinung dazu?