#bavaria/ #shop

Wiesnfeeling im Pebbles loves me

 

Shop Pebbles loves me in Bogenhausen - ISARBLOG

Tierisches Breznvergnügen | Foto: Monika Schreiner

Vor ein paar Wochen habe ich einen ganz süßen kleinen Laden in Bogenhausen entdeckt: Pebbles loves me. Zuerst wollte ich gar nicht rein, weil ich eine Verabredung hatte und dann wollte ich gar nicht mehr raus. Das liegt an den vielen schönen Produkten, die Sabrina Guthmann für ihren Laden ausgesucht hat, obwohl ich eigentlich gar nicht ihre Zielgruppe bin. Das sind hauptsächlich Kinder. Neben Kleidung für die Kleinen gibt es dort vor allem Spielzeug. Aber auch die Mamas werden in dem Concept Store fündig. Zum Beispiel  gibt es für sie Cremes und Seifen aus der Manufaktur Beautyartdeluxe.

Den Wunsch einen eigenen Laden zu eröffnen, hatte die gelernte Schneiderin schon länger. Fast hätte sie im Frühjahr ihre Wohnung in München aufgegeben, um in ihre Heimat im Badischen zurückzugehen, wäre da nicht der Laden um die Ecke frei geworden. Zuerst wusste sie nicht so recht, mit welchem Konzept sie sich bewerben sollte. Doch dann dachte sie sich, es gibt so viele Schulen in der Nähe, da wäre doch ein Kinderladen genau das Richtige. Gesagt, getan. Inzwischen gibt es den entzückenden Laden seit April in der Ismaninger Straße 98.

Die Brezn hat Sabrina für ihr Schaufenster genäht | Foto: Monika Schreiner

Da Sabrina ursprünglich für Modefirmen gearbeitet hat, war ihre erste Marke auch ein verspieltes Kinderlabel. Um dieses herum hat sie ihr Sortiment gestaltet. Sabrina näht aber auch selber. Ihr Stoffdackel Pebbles -zugleich das Maskottchen des Ladens – kommt sehr gut bei ihren Kunden an. Auch mir hat es der niedliche Kerl angetan. Aber woher kommt der Name “Pebbles loves me” eigentlich? Pebbles, so verrät mir Sabrina, heißt das Kind der “Flintstones” und ist gleichzeitig ihr Spitzname.

Gerade liegt der Schwerpunkt im Laden auf dem Oktoberfest. Es gibt Strickjacken, kleine Pantöffelchen, Hütchen, grosse und kleine Brezn aus Stoff (unter anderem vom German Brand Award Winner 2017 nyani) und noch allerhand mehr. Alles mit Liebe ausgesucht. Für die Wiesn hat sich Sabrina auch was Besonderes einfallen lassen: der Dackel Pebbles bekommt eine Gefährtin, die Wiesn Irmi.

Pebbles – das Maskottchen des Ladens | Foto: Monika Schreiner

Für Schaufenstergestaltung bringt Sabrina ebenfalls eine grosse Leidenschaft mit. Zusammen mit ihrem Freund, einem Schreiner, hat sie die aktuelle Schaufensterdekoration entworfen: ein Riesenrad aus einer alten Fahrradfelge. Er war auch mitverantwortlich für den Möbelbau im Laden. Ich bin schon gespannt, was die beiden als nächstes austüfteln…

Das etwas andere Wiesnbettelarmband | Foto: Monika Schreiner

 

Bald wird es Pepples love me auch in Internet geben. Ein Onlineshop ist im Aufbau.

pebbles loves me

Ismaninger-Straße 98
81675 München

Öffnungszeiten und weitere Infos bei Facebook

 

 

Folge uns bei Facebook:

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Wie ist deine Meinung dazu?