#bavaria 13. September 2013 //

München im Quadrat

Einer der Gründe, warum ich Instagram so gerne mag, ist das quadratische Format. Egal, ob in der Malerei oder beim Fotografieren, das Quadrat ist ein besonderes Bildformat, das dem Motiv mehr Ausdruck verleiht. Das nicht jedes Motiv als Quadrat funktioniert, macht die Sache noch interessanter. Wer quadratisch fotografiert, schärft den Blick für den Wesentliche. Der Fotograf Alex Habermehl hat sich mit dem Projekt München im Quadrat auf diese Weise unserer Stadt genähert und mit vielen kleinen quadratischen Einblicken ein vielfältiges und sehenswertes Portrait geschaffen.

Heimatliche Tradition und urbane Weltoffenheit gehen in der Großstadt München eine einzigartige Symbiose ein. Grund genug für den Kosmopolit und Fotografen Alex Habermehl, diesem Phänomen mit der ihm eigenen Sicht fotografisch nachzuspüren. Mit großer Offenheit lässt er das pulsierende Leben dieser Stadt auf sich wirken, lässt sich treiben und wagt den zweiten Blick  jenseits von Schickeria und weißblauer Dirndelromantik.

muenchenimquadrat.com

Die Bilder von München im Quadrat wurden auf 10 x 10 cm große MDF Platte kaschiert und sind sowohl einzeln als auch in der Gruppe äussert dekorativ. Im Webshop können die zahlreichen Motive zum Preis von 19 € erworben werden.

München im Quadrat2 Bilder von München im Quadrat zu gewinnen!

Wir freuen uns sehr darüber, daß wir uns Alex Habermehl zwei Bilder zum Verlosen zur Verfügung gestellt hat:  das Motiv “Feinste Münchner” und das Bild “Gärtnerplatz 2”. Wer bis zum 27.10.2013 hier oder bei Facebook einen Kommentar hinterlässt, nimmt an der Verlosung teil. Bitte dazuschreiben, welches Motiv ihr haben wollt.

muenchenimquadrat.de
München im Quadrat bei Facebook

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar

  • Antworten
    München im Quadrat ← klug geschlussvolkert
    29. Januar 2014 at 08:02

    […] Herbst vergangenen Jahres bin ich über ISARBLOG auf das Projekt München im Quadrat aufmerksam geworden. Für sein Foto-Projekt “München im […]

  • Wie ist deine Meinung dazu?