#art

Dein Viertel. Deine Leinwand.

Das Gärtnerplatzviertel ist für viele Kreative aus München zum bevorzugten Arbeits- und Wohnort geworden. Unter Gleichgesinnten lebt und arbeitet sich am schönsten und in diesem Klima entstehen auch die besten Ideen. Einige Ideen, die in der Müllerstraße bei Martin Eggert und David Stephan entstanden sind, haben wir hier schon vorgestellt. Die beiden stehen hinter dem Restaurantführer Taste Twelve und haben auch den Refugin ins Leben gerufen. Am Dienstag war Startschuß für ihr neuestes Projekt: Dein Viertel. Deine Leinwand.

 

Maxvorstadt?
“Künstler gibt’s bei
euch nur im Museum.”

 

Vielleicht sind euch bereits die neonfarbenen Plakate mit provokanten Aussagen zu Münchner Stadtvierteln aufgefallen. “Unserem” Haidhausen wird vorgeworfen, daß wir nur was vom Burgerbraten verstehen würden und der Maxvorstadt, daß es ausserhalb der Museen keine freilaufenden Künstler gibt. Die Plakate erfreuen sich größter Beliebtheit und mittlerweile werden so viele mitgenommen, daß noch welche nachgedruckt werden sollen. Die Werbung für Dein Viertel. Deine Leinwand. hat also bestens funktioniert und nun kommen wir endlich in den Genuß von 28 Events in den nächsten vier Wochen.

„Macht doch, was ihr wollt!“

Zu sehen gibt es nicht die sowieso schon im Glockenbachviertel etablierten Formen von Urban Art, sondern alles was gefällt. Die am Projekt beteiligten Restaurants, Cafes und Läden hatten freie Auswahl welchen Künstler/in sie zeigen wollten. “Macht doch, was ihr wollt.!” lautete die lapidare Ansage von Martin Eggert und David Stephan. Die teilnehmenden “Austellungsorte” sollten sich selbst Gedanken machen, wer bei Ihnen ausstellt und was zu ihnen passt. Was dabei heraus kam, kann sich wirklich sehen lassen. Nicht zuletzt deshalb, weil man mit mit Marco Schwalbe ( einer der beiden STROKE ARTFAIR Gründer ) und Redbull zwei weitere wichtige Mitstreiter für dieses Projekt gewinnen konnte.

Marco Schwalbe beim Presserundgang | Foto: Monika Schreiner

Marco Schwalbe erzählt uns vom Künstler Peintre X, der in Ralfs Finest Garments zu sehen ist | Foto: Monika Schreiner

Welche Künstler wo zu sehen sind, kann ma besten auf dieser Webseite herausfinden: deinviertel.de/art-shops/. Oder man lässt sich einfach durch das Viertel treiben und hält Ausschau nach einem der zahlreichen Orte. Manchmal begegnet einem die Kunst bereits im öffentlichen Raum wie zum Beispiel die “Fußgängerwaschanlagen” von Tony Spyra, der bei seiner Arbeiten oft Alltagsgegenstände in einem verwirrenden Kontext präsentiert.

 

Die ISARBLOG Tipps für Dein Viertel. Deine Leinwand

Das Angebot bei Dein Viertel. Dein Leinwand. ist wirklich mehr als vielfältig und richtig spannend. Wenn dir die Auswahl zwischen den Kunstwerken schwer fällt, haben wir ein paar Tipps für dich:

HAUS 75: Matthias Mross & Sebastian Wandl

Das Münchner Künstlerkolletiv war bereits mehrfach im Farbenladen vom Feierwerk zu sehen und stehen für eine neue Generation von Münchner Künstlern. Die Werke der beiden sympathischen Maler sind im Viertelquartier zu sehen, der Zentrale des Projekts von Dein Viertel, Deine Leinwand. Das Viertelquartier ist immer Montag bis Freitag von 14 – 20 Uhr geöffnet ist.

DSC_6776_ISARBLOG

Matthias Mross vom HAUS 75 beim Malen im Viertelquartier | Foto: Monika Schreiner

 

Streetart meets Einzelhandel

Zwei Künstler, deren Werke wir bereits bei der Streetart Safari vom Hirschkäfer Verlag bewundert haben, sind direkt am Gärtnerplatz zu finden: HNRX hat auf seine ganz typische Art eine “Plakatwand” beim Tengelmann mit einer Art Delfin bemalt und der Kalligraf Patrick Hartl hat auf dem Schaufenster vom Kochhaus ein Rezept hinterlassen. HNRX stellt übrigens dieses Wochenende ( 15.-17.07.2016 ) in der Färberei aus. Vernissage ist heute Abend.

Kunstwerk von HNRX auf der Fassade vom Tengelmann am Gärtnerplatz | Foto: Monika Schreiner

Kunstwerk von HNRX auf der Fassade vom Tengelmann am Gärtnerplatz | Foto: Monika Schreiner

CHICHI Restaurant & Bar: Max Zorn

Der Tapeart Künstler Max Zorn erstell mit einfachem Paketklebeband beeindruckende Kunstwerke. Das Klebeband wird dabei in unzähligen Schichten auf einen Leuchtkasten aufgeklebt. Im CHICHI konnten wir ihn gestern bei der Arbeit beobachten. Die fertigen Objekte sind im Fenster vom CHICHI zu sehen.

DEIN VIERTEL.
DEINE LEINWAND.

1 Viertel, 4 Wochen, 28 Events, 39 Shops und 60 Künstler.
DEIN VIERTEL. DEINE LEINWAND. ist ein Kunst- und Kulturprojekt im Münchner Gärtnerplatzviertel.
11. Juli 2016 – 7. August 2016

Folge uns bei Facebook:

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Wie ist deine Meinung dazu?