#design/ #shop 19. September 2017 //

Coco Monaco

Weiss jemand von Euch, wo die Hausnummer Marienplatz 1 ist? Das Rathaus? Irgendwo unter dem Rathaus? Nein, alles falsch. Es ist das Eckhaus gegenüber dem Kaufhof. Aber zumindest gehört es der Stadt. Dort ist seit gestern ein Popup Store mit dem Namen Coco Monaco eingezogen. Das Konzept ist ähnlich dem des Ruffinihaus am Rindermarkt, wo Münchner Kreative aus den verschiedensten Sparten seit letzem Jahr eine vorübergehende Präsentations- und Verkaufsplattform bekommen haben. Das Coco Monaco setzt auf Vielfalt und macht die Münchner Innenstadt, wo sich primär nur noch die grossen Ketten die Mieten leisten können, bunter und attraktiver. Benannt wurde das  “Kaufhaus” nach der französische Modedesignerin Coco Chanel.

Coco Monaco heißt der neue Popup Store am Marienplatz. Bis Ende des Jahre kann man dort von Münchner Labels Mode, Kosmetik, Möbel und Delikatessen kaufen. Dazu gibt es auch noch einen wundervollen Blick auf das Münchner Rathaus. 

Mode und Accessories im Coco Monaco | Foto: Monika Schreiner

Im Coco Monaco, neben dem Rathaus das erste Haus am Platz, findet Ihr einen bunten Mix aus den verschiedensten Designbereichen: Mode, Wohnen, Food, Beauty. Alles ergänzt sich gut, auch wenn es sich nach einer wilden Mischung anhört.

Im Eingangsbereich gibt es an einer kleinen Theke Zimtschnecken von dem Caffee Pavesi aus Schwabing. Von hier geht man die Treppe hinauf in den Verkaufsraum. Ein bißchen Discofeeling begleitet einem. Denn es gibt diesen wunderbaren Spiegel und dazu die Neonröhren, die bereits den Aufstieg interessant gestalten. Sie finden sich auch in den Fensternischen wieder. Von hier aus hat man auch einen grandiosen Blick auf das alte Rathaus und die Mariensäule.

Der Zuschlag für den Laden kam für Franziska Bergmiller (Kindermode Love Kids), Barbara Giandomenico (Kaschmir Studio163), Annika Schüler (Porzellan Annika Schüler und Jonas Hansen (Möbel Jonas Hansen) kurzfristig, doch es gelang ihnen einige sehr tolle Labels zusammenzubringen. Mit dabei sind: Bea Bühler (Taschen), I want you naked (Kosmetik), Lucky Mes (Anhänger), Brigitte Schrader (Porzellan) und viele mehr. Auch wenn der Focus auf Frauen liegt, findet sich dennoch unter den Produkten das ein oder andere Geschenk für den Liebsten. So gibt es leckeres Öl vonArt of Oil, Gin aus München von Feel Gin, coole Sneaker von nat-2 oder das Bartöl von Bastian Beyer. Die Einrichtung des Ladens könnt Ihr übrigens auch kaufen. Sie stammt von Pult Design (Möbel) und die Wandteppiche sind von Fattoria Pilloni.

In Planung sind ebenfalls Veranstaltungen rund um die verschiedenen Produkte und Designern. Wenn Ihr auf dem Laufenden gehalten werden wollt, folgt Coco Monaco auf Facebook.

Coco Monaco

Marienplatz 1, 80331 München
vom 18. September bis 31. Dezember 2017
Öffnungszeiten: Montag-Samstag 11.00 bis 20.00 Uhr

Coco Monaco Popup Store Marienplatz - ISARBLOG

 

 

 

Folge uns bei Facebook:

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar

  • Antworten
    Como
    6. Oktober 2017 at 12:58

    Gratulation!

  • Wie ist deine Meinung dazu?