#restaurant 1. November 2017 //

Mexikanische Küche im Blitz Restaurant

Wie der Blitz hat die Eröffnung des Blitz Club und Restaurant vor einem halben Jahr eingeschlagen. DJs und Besucher kommen gleichermaßen ins Schwärmen, wenn man sie nach der Location auf der Museumsinsel fragt. Es handelt sich dabei um das Gemeinschaftsprojekt der erfolgreichen Münchner Gastronomin Sandra Forster mit dem Clubbetreiber David Muallem. Beide haben die Räumlichkeiten des ehemaligen IMAX Kinos auf der Museumsinsel vom Deutschen Museum als Zwischennutzung für ( mindestens ) 5 Jahre mieten können, da das Deutsche Museum Stück für Stück saniert wird. Wir haben Sandra Forster vor einer Woche getroffen und das Blitz Restaurant getestet.

Sandras Projekte haben immer einen ganz eigenen Charakter. Ich wage zu behaupten, daß jeder, der gerne weggeht mindestens schon einmal in einer ihrer Bars, Clubs oder Restaurants war. Einige gibt es davon nicht mehr, wie zum Beispiel das Kong, das Café King, das ZappeForster oder das Zerwirk, welches nicht nur das erste vegane Restaurant in München war, sondern in ganz Deutschland als Vorreiter gilt. Das Thema Veganismus und Vegetarismus zieht sich wie ein roter Faden durch ihre gastronomische Biografie. Deshalb hat sie auch bereits 2009 ein veganes Kochbuch herausgegeben, das im Blumenbar Verlag erschienen ist und welches in Zusammenarbeit mit der Berliner Künstlerin Sarah Illenberger entstand. Eine Neuauflage wurde 2015 zusammen mit dem befreundeten Künstler Martin Fengel  realisiert und mit Rezepten aus dem Charlie und Kismet ergänzt.

Mit Sandra Forster kann man um die Welt reisen und in jedem ihrer Lokale einen anderen Erdteil kennenlernen. Neben den Neuzugängen Blitz Restaurant und Club, betreibt Sandra Forster noch das vietnamesische Lokal Charlie, das Ausbildungsrestaurant Roecklplatz und das orientalische Restaurant Kismet. Reisen geben ihr Insprirationen zu neuen Restaurants und Gerichten. Die Quereinsteigerin hat inzwischen auch eine richtige Kochausbildung abgeschlossen. Ein wichtiger Schritt, auch wenn es der Vegetarierin nicht einfach gefallen ist, bei der Kochprüfung Fisch zu zubereiten.

Auf die Frage was zuerst da ist, die Location oder das Konzept, antwortet sie das Konzept. Das war auch beim Blitz Restaurant so. Der Schwerpunkt liegt dort auf vegetarischer mexikanischer Küche. Bei den Vorspeisen es gibt auch einige Texmex Gerichte bzw. spanische Gerichte, die sich aber anhand der Zutaten wieder nach Südamerika zurückführen lassen (Patatas bravas).

Das Blitz Restaurant vereint viele von Sandra Forsters bisherigen Gastroansätzen und ist doch eigenständig. Wie das Roecklplatz ist es Ausbildungsrestaurant und wie beim Charlie sind hier Restaurant und Club in einer Location gebündelt.

ISARBLOG Tipp: Blitz Club
Danach noch in den Club?! Was bei der Eröffnung des Clubs Schlagzeilen gemacht hat, ist das Fotografieverbot. Es ist aus dem Gedanken heraus entstanden, dass die Leute zusammenkommen sollen, um miteinader zu kommunizieren und nicht mit oder duch ihre Mobiltelefone – eine Möglichkeit mehr im hier und jetzt zu sein. Apropos, wußtest Ihr, dass im Club eine der besten Musikanlagen in Deutschland steht, was den Sound angeht? Für einen guten Klang sorgen ferner Wände aus Holz, die dem Raum etwas Natürliches verleihen und im Kontrast stehen zu den künstlich erzeugten Technobeats.
Blitz Restaurant Club München Munich - ISARBLOG

Dreierlei Pilz Ceviche mit bunten Tomaten | Foto: Monika Schreiner

Das Blitz Restaurant hat immer nur abends geöffnet. Im Sommer könnt Ihr die Spezialitäten des Restaurants gemütlich draussen an der Isar im Biergarten mit seinen schattenspendenden Bäumen genießen. Doch einen Blick ins Innere des Restaurants solltet Ihr nicht versäumen. Die Murals hat Sandra Forster zusammen mit einer befreundeten Tattookünstlerin eigenhändig an die Wand des Restaurants gezaubert. Zu sehen sind Szenen des Dia de Muertos (Tag der Toten), dem wichtigsten mexikanischen Feiertag. Gefeiert wird er vom 31. Oktober bis zum 2. November als farbenprächtiges Volksfest mit Musik, Tanz und vor allem gutem Essen.

Blitz Restaurant Club München Munich - ISARBLOG

Wandmalerei im Blitz Restaurant | Foto: Monika Schreiner

Mexikanich und Vegetarisch geht gut zusammen, denn die Küche der Ureinwohner Mexikos war nicht so fleischlastig wie wir sie heute kennen. Mais war Grundnahrungsmittel und viele Gerichte basierten auf Avocados, Tomaten, Bohnen, Chili und andere Früchte. Erst mit den Spaniern kamen Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine und Hühner nach Mexiko, die sie fortan züchteten. Das, was wir oft als Fastfood essen (Burritos und Co.) sind typische TexMex Gerichte, eine Mischung aus mexikanischer und texanischer Küche.  Die in einer Pfanne sevierten Fajitas – eines der Hauptgerichte im Blitz – sind dagegen ein typisch mexikanisches Gericht.

Blitz Restaurant Club München Munich - ISARBLOG

Süsskartoffel Fajita | Foto: Monika Schreiner

Aber beginnen wir bei der Vorspeise. Wir bestellen von der Herbstkarte Pilz-Ceviche mit verschiedenen farbigen Tomaten und Guacamole, die frisch am Tisch zubereitet wird und mit Süßkartoffelchips serviert wird. Die Chips sind selbstgemacht, knusprig und ein schöner Starter. Wir empfehlen euch generell Gerichte zu teilen, da die Portionen groß und auch sehr reichhaltig sind. Das gilt insbesondere für den Hauptgang. Wir teilen uns eine Fajita mit Süßkartoffen, Mischung aus Weizen und Maistottilas. Natürlich könnt Ihr es auch anders herum machen und euch auch eine Vorspeise teilen und dann jeder ein Hauptgericht essen.

Blitz Restaurant Club München Munich - ISARBLOG

Churros mit Karmellsauce als Nachspeise | Foto: Monika Schreiner

Eigentlich sind wir schon satt, aber trotzdem wollen wir unbedingt noch ein Dessert probieren. Unsere Wahl fällt auf Churros, einem Schmalzgebäck, das wir bisher nur von der iberischen Küche kannten. Es war sehr locker, mit Zimt undZucker versehen und kam mit einer Karamellsauce zum Dippen. Ein echter Tipp. Gewundert haben wir uns beim Studium der Karte über das Schokoladenfondue, doch der Kakao kommt aus Südamerika und somit passt es gut ins Konzept.

Als Getränk können wir die Daiquiris empfehlen – zubreitet mit frischgepressten Zuckerrohrsaft oder einen der Cocktails ( Cocteles auf der Karte genannt ) mit Tequila. Wer keinen Alkokhol trinken möchte, muss sich nicht mit seinem “Agua fresca” verstecken. Es ist genauso schön garniert wie ein normaler Cocktail. Insgesamt war es ein sehr netter Abend mit freundlichem Service und ist für uns das Blitz das Restaurant des Monats November, da so gut mit seinem Spirit zur Jahreszeit passt.

BLITZ Restaurant

Museumsinsel 1
80538 München

Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag 18 – 1 Uhr

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Wie ist deine Meinung dazu?