#food 19. April 2010 //

Balsamico Kartoffeln

Balsamico Kartoffeln

Meine Version der Balsamico Kartoffeln basieren auf einem Rezept vom Jamie Oliver. Es eignet sich hervorragend als Beilage, aber wir essen es meistens als Hauptgericht in Kombination mit Frischkäse oder Feta.

Das Gericht ist sehr einfach und man kann es sehr gut vorbereiten. Es klingt verrückt soviel Essig zu verwenden, aber durch die Hitze karamelisiert der Essig zusammen mit den Zwiebeln zu einem unvergleichlichem Aroma.

Zuerst schäle ich die Kartoffeln, schneide sie in Spalten und koche diese ca. 15 Minuten in Salzwasser vor. Den Backofen auf 200 Grad Heissluft vorheizen. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Fenchel in grobe Stücke schneiden und Knoblauchzehen fein schneiden. Die vorgekochten Kartoffeln abgiessen und abtropfen lassen. Das ganze Gemüse in einen Bräter ( am besten mit Deckel ) geben und mit Salz, grobem Pfeffer, getrocknetem Rosmarin und frischer, gehackter Minze würzen. Darüber den Balsamicoessig und das Olivenöl giessen und alles gut durchmischen. Danach kommt der Deckel drauf und das Ganze für eine Stunde bei 200 Grad in den Backofen.

Wenn ich die Balsamico Kartoffeln als Hauptgericht koche, setze ich beim Servieren ein paar Nockerl aus Ziegenfrischkäse oder einen aufgeschnittenen Feta drauf. Zum Schluss das Gericht mit frischer Minze bestreuen.

Balsamico Kartoffeln
( für 6 Personen als Beilage oder für 4 Personen als Hauptgericht )

1 kg festkochende Kartoffeln
4 Stück rote Zwiebeln
2 große Fenchelknollen
2 Zehen Knoblauch
grobes Meersalz & Pfeffer aus der Mühle
1 EL getrockneter Rosmarin
1 halber Bund frische Minze
150 ml Balsamico Essig
2 EL Olivenöl

Als Hauptgericht gebe ich noch dazu:

250 g Feta oder Ziegenfrischkäse


Bleib auf dem Laufenden und werde Fan von ISARBLOG bei Facebook:

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Wie ist deine Meinung dazu?